Bernd Pröschold gewinnt 1. Kompakt Overall Köln

Der Lokalmatador Bernd Pröschold (ASV Köln) hat das erste Kompakt Overall Köln-Turnier am 12. und 13. Mai 2018 gewonnen. Er setzte sich nach sieben Disziplinen mit 626,74 Punkten gegen den favorisierten Schweden Jonathan Brandtberg (607,23 Pkt.) und Jens Spiegelberg (Hucks Ultimate Club Berlin, 586,57 Pkt.) auf Platz 3 durch.

Auf den weiteren Plätzen folgten Marc Pestotnik (Freestyle-Frisbee Berlin, 573,39 Pkt.), Greg Marter (Hyzernauts Potsdam, 552,21 Pkt.) und Malte Berghäll (FTSV Ost Bielefeld, 501,22 Pkt). Beste Frau wurde die Kölnerin Ilka Simon (Freestyle-Frisbee Berlin, 289,96 Pkt.), bester Junior Luis Hochreiter (Jhg. 2005, DJK Wiking Köln, 241,1 Pkt.), bester Grandmaster Jörg Benner (DJK Wiking Köln, 414,01 Pkt.).

Die sieben Disziplinen bestanden in einem Discathon (1. Bernd Pröschold, Foto: links), selbst gefangene Würfe (nur Zeit, „Maximum Time Aloft“, 1. Marc Pestotnik), Discgolf (9 Bahnen, 1. Marc Pestotnik und Greg Marter), Throw & Catch (Freestyle, 1. Bernd Pröschold und Jens Spiegelberg), Accuracy (von 7 Stationen ein Tor treffen, 1. Jens Spiegelberg, Foto unten links), Distance (1. Jonathan Brandtberg) und Double Disc Court (1. Jonathan Brandtberg, Foto rechts).

Unter den 18 Teilnehmenden stellte der ausrichtende Verein DJK Wiking Köln die meisten (fünf), gefolgt von Freestyle-Frisbee Berlin und FTSV Ost Bielefeld (je drei). Das Organisatorenduo Jan Müller (FTSV Ost Bielfeld) und Jörg Benner (DJK Wiking Köln) konnte bei der Erstauflage wertvolle Erfahrungen zur Durchführung der einzelnen Disziplinen sammeln. Jonathan Brandtberg, Marc Pestotnik und Jan Müller hatten bereits im Vorjahr an einer WFDF Overall-WM teilgenommen.

Unter den Teilnehmenden war mit Thomas Siepmann aus Essen (der spätere Kapitän des Ultimate-Meisterteams Essen Kangaroos) auch ein Grandmaster, der den Frisbeesport bereits ab den späten 1970-er Jahren in derselben Vielfalt kennengelernt hatte. Overall steht in der Tradition der Gründerzeiten des Frisbeesports, als bereits Mitte der 1970er-Jahre im Pasadena Rose Bowl Stadium jährlich Weltmeisterschaften in diesen Disziplinen durchgeführt wurden. Ein ausführlicher Nachbericht auf frisbee-sport.de, alle Ergebnisse unter overallfrisbee.de.


«