Die Zukunft des Ultimate ist weiblich

Das deutsche Frauen Ultimate-Nationalteam lädt zum offenen Trainingslager ein

Am 14./15. September 2019 lädt das deutsche Frauen Ultimate-Nationalteam zu einem offenen Trainingslager am Bundesleistungsstützpunkt des DFV in Darmstadt ein. Das Angebot richtet sich an alle motivierten Spielerinnen aus Deutschland, die gerne in einem kompetitiven Umfeld mit und gegen die besten Spielerinnen Deutschlands spielen würden.

Nachdem sich im vergangenen Jahr mehr als 120 motivierte Spielerinnen für die Tryouts angemeldet haben, wollen die Coaches Max Leibersberger und Marco Müller auch weiterhin ein Angebot für alle Spielerinnen schaffen, die beim Tryout-Prozess im vergangenen Jahr nicht den Sprung in das Nationalteam geschafft haben.

„Unser Ziel ist es, Frauen-Ultimate in Deutschland weiter zu entwickeln. Das FNT Invite soll dazu dienen, interessierten und motivierten Spielerinnen die Möglichkeit zu geben, Neues zu lernen und persönliches Feedback zu bekommen“, sagt Max Leibersberger.

Obwohl der derzeitige Kader des Nationalteams bereits im vergangenen Jahr sowohl für die EM 2019 als auch für die WM 2020 festgelegt wurde, halten sich die Trainer offen, in Einzelfällen Spielerinnen zu einem weiteren Tryout-Termin einzuladen.

„Natürlich wollen wir dafür sorgen, dass möglichst die besten Spielerinnen bei der WM für Deutschland auf dem Platz stehen. Deshalb werden wir besonderen Talenten immer die Chance geben zum bereits bestehenden Kader hinzuzustoßen und sich bei einem Tryout für die WM zu beweisen“, so Marco Müller.

Anmelden können sich alle interessierten Spielerinnen unter https://forms.gle/mHuaDqsWqa8NQZ7LA. Die Kosten für das Wochenende betragen in etwa 40€, darin bereits eingeschlossen sind Übernachtung, Frühstück und Mittagessen. Die Coaches und das gesamte Frauen-Nationalteam freuen sich über zahlreiche Anmeldungen.


«