Frisbeesport-Nachrichtensplitter drei, Januar 2016

WFDF-Logo2015U23 Ultimate-WM 2017 erst Anfang 2018

Die für 2017 geplante U23 Ultimate-WM wird erst vom 7. bis 13. Januar 2018 im westaustralischen Perth stattfinden. Das hat der Flugscheiben-Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) bekannt gegeben. Die Veranstaltung wird von den Altersgrenzen jedoch gehandhabt, als ob sie noch 2017 stattfinden würde. Spielberechtigt werden damit alle Athletinnen und Athleten bis zum Jahrgang 1994 sein. Die U23 Ultimate-WM wird gewöhnlich im Zweijahresrhythmus abgehalten, zuletzt fand sie im Vorjahr in London statt. Dass die Veranstaltung künftig als U24-WM bezeichnet wird, ist nur konsequent, da Teilnehmende schon zuvor im Jahr der Veranstaltung maximal 23 Jahre alt werden durften (Jahrgangsregelung). Die Bezeichnung entspricht damit derjenigen der weiteren Juniorenaltersklassen im Ultimate U20, U17 und U14 (Teilnehmende dürfen im Jahr des Events maximal 19, 16 oder 13 Jahre alt werden).

Coach-CaroU17 Ultimate Mädchen-Trainingslager Mitte März in Kamen

Nach dem ersten Sichtungslager im Herbst findet ein weiteres offenes Auswahllager für die U17 Mädchen Ultimate-Nationalmannschaft am 12. und 13. März in Kamen statt. Willkommen sind alle Mädchen Jahrgang 2000 und jünger, die Spaß am Ultimate spielen haben. Das hat Nationaltrainerin Caroline Tisson mitgeteilt. Sie ermutigt vor allem auch Mädchen, die bisher noch nie bei einem Trainingslager dabei waren: „Es wäre nicht das erste mal, dass jemand, der sich im Frühjahr kaum zum Trainingslager getraut hat, im Sommer ein paar Punkte im Deutschlandtrikot macht!“ Das Trainingslager bietet außerdem die Möglichkeit viele gleichaltrige Spielerinnen kennenzulernen und vielleicht auch schon mal für die folgenden Jahre ein bisschen „Nationalteamluft“ zu schnuppern. Die Anmeldung ist bis zum 21. Feburar 2016 geöffnet und hier auf der DFV-Website unter Junioren-Nationalteams verlinkt.

JB-LehrteamtreffenDFV-Lehrteam hielt Jahrestreffen in Darmstadt ab

Das DFV-Lehrteam rund um Ralf Simon, DFV-Vorstand Bildung und Wissenschaft, hat sich zum Jahresauftakt am Bundesleistungs-Stützpunkt Darmstadt getroffen (Foto: DFV-Geschäftsführer Jörg Benner). Auf der Agenda der mehr als 10 Teilnehmer standen die weiteren Schritte zum Abschluss der ersten Trainerlehrgänge Stufe 1 in Richtung Ultimate, Discgolf und Frisbeesport Breitensport. Alle drei Ausbildungen laufen gemäß Vorgaben des DOSB mit insgesamt 120 theoretischen und praktischen Unterrichteinheiten ab, aufgeteilt in einen übergreifenden Basiskurs mit 60 UE und drei Aufbaukurse, ebenfalls mit jeweils 60 UE. Während Ende Februar bereits der Aufbaukurs Ultimate Stufe 1 erstmals durchgeführt wird, sollen die beiden anderen Aufbaukurse nun noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Am Rande des Lehrteamtreffens wurde eine Kooperation zwischen dem DFV und dem Gelenk- und Wirbelsäulenzentrum Darmstadt (GEWIDA) für vor Ort trainierende Ultimate-Nationalteams bekannt gegeben (siehe separater Beitrag).

brodiesmith_kurtgibsonBrody Smith als Sport-Youtuber nominiert und bei „The Amazing Race“

Der US-amerikanische Ultimate-Spieler und Youtube-Star Brody Smith wurde für die 8. Ausgabe der Shorty Awards nominiert. Die Preisverleihung zeichnet jährlich die besten Auftritte in Sozialen Medien in den USA aus. In der Katgeorie „Die Besten im Sport“ konkurriert der Sportler aus Florida unter anderem mit Lindsey Vonn, Serena Williams, Andy Murray, Stephen Curry, LeBron James und Shaq. Die Gewinner des 8. Shorty Awards werden bei einer Verleihungsfeier im April bekannt gegeben. Zudem tritt Brody Smith zusammen mit seinem besten Freund und Mitspieler Kurt Gibson bei der CBS-Show „The Amazing Race“ an. Bei der 28. Ausgabe dieses Rennens in wenigen Wochen rund um die Welt kämpfen elf Paare darum eine Million Dollar zu gewinnen. Die TV-Ausstrahlung in den USA beginnt am 12. Februar.

Beeindruckendes Discgolf-Video von SpinTV

Der online Spartensender SpinTV hat bereits im Vorjahr ein beeindruckendes Werbevideo zu Discgolf veröffentlicht, das nun Geschmack auf die kommende Saison machen kann. Die Faszination des Individual-Wettkampfsports, der neben starker Wurftechnik auch ausgeprägte Nervenstärke erfordert, wird in schnellen Schnitten auf antreibende Musik vermittelt. Der gut zwei Minuten lange Film endet denn auch mit der einfachen Frage, ob man schon angesteckt sei? Sieh selbst, und viel Spaß dabei.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>