Frisbeesport Nachrichtensplitter drei, Juli 2018

2018: Zum WUCC-Auftakt unterliegt Grut im Universe Wild Card

Im Eröffnungsspiel der Ultimate Club-WM in Cincinatti, Ohio (USA, WUCC2018), ist das niederländische Team Grut dem US-Team Wild Card erst im Universe Punkt unterlegen. Das durchweg spannende Mixed-Spiel zeigte viele spektakuläre Offense- und Defense-Aktionen. Bei insgesamt zu vielen Turnovern auf beiden Seiten hatte das US-Team am Ende das Glück auf seiner Seite und gewann 15:14.

Zuvor war die Club-WM mit kurzen Ansprachen von Offiziellen des Flugscheiben Weltverbands WFDF (World Flying Disc Federation) und der lokalen Cincinatti Ultimate Players Association (CUPA) eröffnet worden. Im Vorfeld der WM fand auch die WFDF-Jahresversammlung (s. dritte Meldung) sowie ein Workshop zu Gender Equality und Anti-Doping der  WFDF-Kommission Frauen im Sport statt. Bei der WUCC2018 spielen acht Tage lang 128 Teams aus 36 Nationen mehr als 1.000 Partien, um die Siegenden in den drei Divisionen Mixed, Frauen und Männer zu küren. Ab Sonntag greifen auch die sieben deutschen Teams ins Geschehen ein. Zahlreiche Spiele werden auf mehreren Kanälen live gestreamt (siehe dazu separaten Vorbericht). Hier ein weiterer Hintergrundbericht aus Cincinatti zur Anreise des Teams Kisumu aus Kenia.

2019: Ankündigungs-Pressekonferenz zur U24-WM in Heidelberg

Auf der Neckarwiese in Heidelberg hat eine Pressekonferenz zur Ankündigung der U24 Ultimate-WM 2019 stattgefunden. Neben den Turnierdirektoren Martin Rasp aus Heidelberg (ganz links im Bild) und Mark Kendall aus Massenbach bei Heilbronn (Vizepräsident Landesverband Frisbeesport Baden-Württemberg, Bildmitte) waren auch DFV-Präsident Volker Schlechter (Foto: zweiter von links) sowie mit Yara Ugé eine Junioren-Nationalspielerin (Jugendsportlerin des Jahres 2016 in Heidelberg) und mit Louis Niestroy (mit Scheibe) und Bela Luksch zwei Junioren-Nationalspieler anwesend. Durch die Konferenz führte DFV-Geschäftsführer Jörg Benner (rechts im Bild, Foto: Tobias Dittmer). Berichte sind zu erwarten unter anderem von der Rhein-Neckar-Zeitung und vom Mannheimer Morgen sowie ein ausführlicher Hintergrundreport im Rhein-Neckar-TV im August. Die U24 Ultimate-WM findet vom 13. bis 19. Juli 2019 in den Sportzentren Nord und Süd in Heidelberg statt. Es werden in den drei Divisionen Mixed, Frauen und Männer Teams aus mehr als 30 Nationen erwartet. – Am 28. Juli 2018 finden in Heidelberg in Vorbereitung auf die diesjährige Junioren Ultimate-WM zwei Testspiele der deutschen Junioren-Nationalteams der Männer (um 16:30 Uhr) und der Frauen (um 18:30 Uhr) jeweils gegen die befreundeten Teams aus Italien statt.

2020: Guts- und Ultimate-WM findet in Leeuwarden, NL, statt

Die Guts- und Ultimate-WM 2020 (WUGC2020) findet im niederländischen Leeuwarden statt (Europäische Kulturhauptstadt 2018, rund 110.000 Einwohnende). Das hat der Flugscheiben Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) mitgeteilt, auf der Jahresversammlung am Rande der Ultimate Club-WM in Cincinatti, Ohio (USA, WUCC2018). Die WUGC2020 wird von Samstag, 11. Juli, bis Samstag, 18. Juli 2020, auf insgesamt vier Sportplätzen rings um die Innenstadt von Leeuwarden herum ausgerichtet. Weiter wurde auf der Versammlung mitgeteilt, dass bei den World Games 2021 in Birmingham, Alabama (USA), erstmals acht Mixed Ultimate-Teams antreten, gegenüber sechs Teams in den vergangenen Ausgaben. Als Qualifikation gilt jeweils die WUGC im Jahr zuvor. Es qualifizieren sich die sieben besten Teams im Durchschnitt der drei Ultimate-Divisionen Mixed, Frauen und Männer sowie das Gastgeberland (bisher die fünf besten und das Gastgeberland). Ultimate ist seit 2001 offizielle Medaillendisziplin der World Games und war bei den vergangenen Ausgaben jeweils das bestbesuchte und meistgeklickte Turnier.


«