Frisbeesport Nachrichtensplitter fünf, September 2017

Kopenhagener Team verteidigt Sun of the Beach-Titel

28 Teams aus Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen und England haben am Wochenende 16. und 17. September 2017 am Beach Ultimate-Turnier “Sun of the Beach” in Rostock-Warnemünde teilgenommen, dass die Endzonis auch in diesem Jahr erfolgreich ausgerichtet haben. Die Teams konnten neben zahlreichen spannenden Spielen auch bestes Spätsommerwetter an der Ostsee genießen. Das Finale bestritten wie im Vorjahr Steamy Handler Pants aus Kopenhagen (s. Foto) und Bubble GUM aus Deutschland. In einem engen und hochklassigen Spiel konnten sich die Dänen im Universepunkt durchsetzen und verteidigten ihren Titel. Den dritten Platz belegte Aarhus Ultimate mit einem Sieg über das deutsche Team Quattro Stazioni. Den Spirit- und den Partysieg sicherte sich Red Leicester Ultimate aus England, Bubble GUM war beim Beerrace am schnellsten. Die Endzonis möchten sich nochmals bei allen Teilnehmenden bedanken und freuen sich schon aufs nächste Jahr.

Marathon Münster siegt bei Valley Frisbee Games

Bei den diesjährigen Valley Frisbee Games in Veenendaal – den eintägigen offenen niederländischen Meisterschaften im Junioren Ultimate – traten wieder zahlreiche Teams in vier Altersklassen an, wie Ted Beutte auf frisbeesport.nl berichtet. Gespielt wurde U13 drei gegen drei, dabei lagen drei Teams aus Gent vor den gastgebenden Spintijgers. In der Division U13 vier gegen vier gewann im Finale ebenfalls Gentle Plezant gegen die Frizzly Bears Aachen sowie im Spiel um Platz drei Crunch Gold Amsterdam gegen Gronical Dizzniess Groningen. In der U17 spielten alleine 15 Teams. Im Halbfinale standen die beiden besten Niederländischen Teams wiederum zwei Teams aus Gent gegenüber. Die Thuisploeg Tijgers verloren nach Zweipunkteführung 7:6 gegen Gentle Zwart und auch der Favorit Crunch verlor nach zu später Aufholjagd 6:7 gegen Gentle Groen. In der U20-Spielklasse traten nur niederländische Schulteams an, sodass auch hier ein deutsch-belgisches Finale anstand, die Frizzly Bears wurden Dritte. GW Marathon Münster ging 4:1 gegen Gent in Führung, es folgte der Ausgleich, Münster ging erneut 7:4 in Führung, wieder folgte der Ausgleich. Marathon konnte im Universe Punkt das Finale mit 8-7 gewinnen.

Steffen Meiners berichtet über Teilnahme am US-Training Camp

Der diesjährige Gewinner des Phillis-Awards, Steffen Meiners aus Osnabrück, berichtet auf der Seite des Awards ausführlich über seine Erfahrungen bei der Reise in die USA. Neben den persönlichen Erlebnissen und Anmerkungen sind im Bericht auch die Ausführungen zum Aufbau der Übungen, der Stimmung und der Betreuung sehr interessant. Mit dem Phillis Award soll jedes Jahr einer oder einem Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren die Teilnahme an einem National Ultimate Training Camp (NUTC) in den USA ermöglicht werden. Dabei wird die Auszeichnung nicht allein nach Leistung, sondern vielmehr nach Potential und vor allem Motivation, Teamgeist und Leidenschaft für den Sport vergeben. Der Phillis Award ist eine Initiative, die durch Familienangehörige und Freunde von Philipp „Phillis“ Timmermann ins Leben gerufen wurde. Phillis ist am 21. Juni 2012 im Alter von 33 Jahren an den Folgen eines Hirntumors verstorben.

Europäisches Club Ultimate-Finale 2018 in Wroclaw

Das Finale der europäischen Club Ultimate-Turnierserie wird im kommenden Jahr im polnischen Wroclaw (Breslau) stattfinden. Das hat der Präsident des eruopäischen Ultimate Verbandes (EUF), Andreas „Oddi“ Furlan mitgeteilt. Aljährlich finden in den Divisionen Miced, Frauen und Open fünf regionale Ausscheidungsturniere statt, zu denen sich die Teams aus den Ländern der Regionen zuvor qualifizieren müssen. Das Finale im kommenden Jahr, EUCF2018, wird vom 28. bis 30. September auf dem Gelände im polnischen Wroclaw stattfinden, wo bereits das EUC-Finale 2015, die Junioren Ultimate-WM 2016 sowie die World Games 2017 stattfanden. Über drei Tage lang kämpfen die 24 besten Open-Teams sowie jeweils die 12 besten Mixed- und Frauentema sum den Titel in der „Champions League“. In diesem Jahr findet das entsprechende Finalturnier vom 29. September bis 1. Oktober 2017 im italienischen Caorle bei Venedig statt.Dafür haben sich sieben deutsche Teams qualifiziert.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.