Frisbeesport Nachrichtensplitter vier, Oktober 2018

US Ultimate-Meister aus Philadelphia, San Francisco und New York

Bei den US Clubmeisterschaften besiegten In der Mixed-Division in den Halbfinalen die auf 1 gesetzten Philadelphia AMP die Washington Space Heater 15:14 und Seattle Mix Tape setzte sich 13:12 gegen Boston Snake Country durch. Das Finale konnte AMP 13:8 gegen Mixtape gewinnen. Im USA Ultimate Youtube-Kanal ist u.a. das Vorrundenspiel zwischen Snake Country und Mixtape zu sehen. Sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern spielten sich jeweils die vier topgesetzten Teams ins Halbfinale. Bei den Frauen gewannen die auf 1 gesetzten Boston Brute Squad ihr Halbifnale gegen Denver Molly Brown 15:11 und San Francisco Fury setzte sich 14:13 gegen Seattle Riot durch. Im Finale triumphierte Fury erneut 14:13 gegen Brute Squad. Im Youtube-Kanal von USA Ultimate ist u.a. das Viertelfinale zwischen Atlanta Ozone und Denver Molly Brown zu finden. In den Halbfinalen der Männern unterlag Raleigh Ring of Fire San Francisco Revolver mit 14:15 und Seattle Sockeye unterlag Pride of New York 11:12. Dieses Halbfinale der Männer ist auf dem Youtube-Kanal von USA Ultimate hinterlegt. Im Finale setzte sich PONY 15:7 deutlich gegen Revolver durch.

50-Jahrfeier Ultimate Frisbee und Buchneuvorstellung

Am Rande der diesjährigen US Ultimate-Clubmeisterschaften in San Diego (s.o.) hat vom 18.-21. Oktober 2018 auch die 50-Jahrfeier zum Bestehen des Sportes Ultimate Frisbee stattgefunden. Die Feierlichkeiten wurden neben der US-Meisterschaft begangen durch eine geschichtliche Ausstellung und eine Samstagabendparty, beides organisiert von der Ultimate Foundation, sowie einem Beach Hat Turnier am Freitag und einem Hall of Fame-Dinner samt Preisverleihung am Freitagabend. Dabei wurden moderiert von WFDF-Präsident Robert “Nob” Rauch alle Neumitglieder der Jahre 2014-2018 formell ernannt und besonders der Gründer und frühen Verbreiter des Sports gedacht. Am Samstag Vormittag folgte ein eineinhalbstündiges Programm über die ersten und die kommenden 50 Jahre des Sports, unter anderem mit den historischen Wegbereitern Jon Hines, Irv Kalb und Joel Silver, legendärer Hollywood-Produzent und Mitbegründer von Ultimate. Auch ein neuer Film „The Sky Is Red” über Ultimate-Spielerinnen wie Suzanne Fields und Rhonda Williams und das neue Buch „The first five decades“ wurden vorgestellt. Es handelt sich um nunmehr zwei Bände, deren erster die Neuauflage des Klassikers „The first four decades“ ist und die Jahre 1968 bis 2004 beschreibt. Der zweite Band schlägt den Bogen von 2005 bis zur Jetztzeit.

Spiritergebnisse der Deutschen Meisterschaften outdoor

Zur Ergänzung der sportlichen Ergebnisse der Mixed-Ultimate DM 2018, der Frauen- und der Männer-Ultimate DM 2018 sowie der Beach Ultimate-DM 2018 folgen hier die gesammelten Links zu den gegenseitigen Spirit-Bewertungen im Erwachsenenbereich. Dabei haben folgende Teams sich als diejenigen mit den besten Durchschnittswerten erwiesen: Team Südsee (UF Klub Konstanz, 1. Liga Mixed), Heidees (TV Eppelheim, 2. Liga Mixed), Mainzelmädchen (Feldrenner Discsport Mainz/1. FSV AL Darmstadt) und MarGie (VFL 1860 Marburg/ MTV 1860 Gießen, s. 1. Liga Frauen), Tekielas (UC Kiel,  s. 2. Liga Nord Männer), U de Cologne (ASV Köln, 2. Liga Nord Frauen) und Bonnsai (FSC Bonn, 3. Liga Nord Männer), sowie beim Mixed: Red Eagles (Berliner, TV, s. 1. Liga Mixed), Rotor (Berlin, 2. Liga Mixed) und Ars Ludendi (1. FSV AL Darmstadt, s. 1. Liga Männer), Hässliche Erdferkel (VFL 1860 Marburg, s. 1. Liga Männer).

Kursangebot Frisbee für Kids startet in Verl

Die Ultimate-Abteilung des TV Verl hat im Rahmen seiner Herbstferien-Aktion erstmalig das Angebot „Frisbee für Kids“ durchgeführt. Insgesamt 17 Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und neun Jahren nahmen an der dreistündigen Aktion teil, die viele Ansätze zur Nutzung von Frisbeescheiben umfasste. Zu Beginn stand der individuelle Umgang mit dem  Sportgerät durch selbstgefangene Würfe. Später kamen einfache Wurf- und Fangspiele sowie Zielwurfspiele hinzu. Während anfangs einige noch ihre liebe Not hatten, um das Fluggerät zielgerichtet und stabil zu steuern, ging es mit der Zeit bei allen sichtbar besser. Der Aktionstag diente als Testlauf für ein festes Angebot ab Mitte Januar 2019 beim TV Verl. Abteilungsleiter Oliver Hülshorst, der auch Landes-Jugendtrainer für NRW ist betonte, dass am Landesstützpunkt von Frisbee NRW. Jugendarbeit und -förderung der wichtigste Baustein für eine nachhaltige Sportentwicklung ist. Daher werde nun die zweite Stufe gezündet, indem gezielt Frisbeesport als Breitensport bei Kindern gefördert wird.


«