Frisbeesport-Nachrichtensplitter zwei, August 2019

Junioren Ultimate-EM in Polen eröffnet

Mit einer großen Eröffnungsfeier und dem Eröffnungsspiel der U20-Junioren Polen gegen Tschechien ist die Junior*innen Ultimate-EM 2019 im polnischen Wroclav (Breslau, EYUC) eröffnet worden. Insgesamt nehmen 60 Teams aus 21 Nationen daran teil, aufgesplittet in neun weibliche U17-, 16 männliche U17-, zwölf weibliche U20-, 16 männliche U20- sowie erstmals sieben U20 Mixed-Teams. Das bedeutet Teilnahmerekord. Die Ankündigung der neuen U20 Mixed-Division kam für den DFV zu kurzfristig, weshalb er für diese Division kein Team entsandte. Mit Lettland, den Niederlanden, Spanien, Ungarn und der Türkei haben fünf Nationenverbände in dieser Altersklasse nur ein Mixed-Team entsandt. Im Eröffnungsspiel dominierte Polen die erste Halbzeit gegen die Tschechische Republik und führte schon 7:2. Nach der Halbzeit 8:5 konnte Polen erneut auf eine Punktedistanz zum 13: 7 davonziehen, ehe die Tschechen noch einmal herankamen. Polen gewann zuletzt 15:13. Am Sonntag haben die vier deutschen Nationalteams (Foto) ihre ersten Vorrundenspiele.

Historisch erste DFV Disc Golf-Trainer*innen-Ausbildung

Das DFV-Ressort Bildung hat vom 29. Juli bis 3. August 2019 am DFV-Bundesleistungszentrum in Darmstadt den ersten Aufbaukurs Disc Golf zum Erlangen der Stufe 1 DFV-Trainer*in durchgeführt. Der Wochenlehrgang mit 60 Unterrichts-Einheiten stellt den zweiten Teil der insgesamt 120 UE umfassenden Trainer*in-Ausbildung analog zur C-Lizenz dar. Der Basiskurs mit 60 UE und der Aufbaukurs Ultimate mit 60 UE werden bereits seit 2015 alljährlich durchgeführt. Am historisch ersten Disc Golf-Aufbaulehrgang nahmen insgesamt sechs Interessenten aus ganz Deutschland teil. Sie wurden betreut von ingesamt fünf Referenten, die die Ausarbeitung der Inhalte maßgeblich mitgestaltet haben, im Bild in den weißen Poloshirts von links: Wolfgang Kraus, Martin Reckmann sowie rechterhand Holger Hill und Andreas „Dremu“ Runte.

DFV und Hessischer Landesverband auf Sportlehrendentag in Grünberg

Der Deutsche Frisbeesport-Verband und der Hessische Frisbeesport-Verband haben erstmals gemeinsam auf dem Sportlehrendentag 2019 im hessischen Grünberg ausgestellt sowie zwei Ultimate-Workshops mit zusammen knapp 50 Teilnehmenden durchgeführt. HFV-Präsident und DFV-Vizepräsident Guido Klein betreute den prominent platzierten Stand, während DFV-Geschäftsführer Jörg Benner auf dem Sportplatz zwei zweistündige Workshops durchführte. Den Schwerpunkt legte er dabei auf die Wurftechnik, da diese bei der Erstvermittlung aller Sportaktivitäten die wichtigste Rolle spielt. Die Teilnehmenden aus Grund- und weiterführenden Schulen waren durchgängig sehr begeistert und deckten sich anschließend am Infostand auch mit den vorliegenden Informationsmaterialen ein. Eine Wiederholung im kommenden Jahr ist geplant.

Erste deutsche Hochschul-Meisterschaft im Disc Golf in Darmstadt

Am 20. und 21. September 2019 wird in Darmstadt der historisch erste DHM-Titel im Disc Golf ausgespielt. Veranstaltet vom Allgemeinen Deutschen Hochschulsportbund (adh) werden die adh-Open Disc Golf 2019 auf der erst jüngst auf 18 Bahnen erweiterten Disc Golf-Anlage der Technischen Universität Darmstadt durchgeführt. Die Veranstaltung ist offen für alle Studierende und Bedienstete Deutscher Universitäten. Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland werden erwartet, um auf 18 Bahnen ihr Können zu demonstrieren und den Titel des und der besten Disc Golfer*in Deutschlands zu spielen. Die Anmeldung zu dem Turnier ist unter diesem Link möglich. Übrigens wurde die erste Deutsche Hochschul-Meisterschaft im Ultimate im Jahr 1992 ebenfalls in Darmstadt durchgeführt.


«