Frisbeesport Nachrichtensplitter zwei, März 2018

Nationalteams U20 für Junioren-WM offiziell bekannt gegeben

Die Nationalteams U20 für die Junioren Ultimate-WM vom 18. bis 15. August 2018 in Kanada wurden offiziell bekannt gegeben und mit Fotos veröffentlicht. Nationalteam-Koordinator Christian Hedenius bedankt sich bei den Verantwortlichen bereits für den erfolgten Auswahlprozess. Neben dem übergreifend tätigen Teamkoordinator und -manager Dieter Salwik sind für die U20-Frauen als Coaches Emma Phillips und Matthias Brandt aktiv sowie für die U20-Männer als Coaches Lennart Trampe, Jan Thiede und Jonas Watzl. Augeteilt nach Landesverbänden kommen bei den Mädchen sechs Spielerinnen aus Niedersachsen, fünf aus NRW, vier aus Baden-Württemberg, sowie drei aus Hessen und aus Bayern, sowie bei den Jungs acht Spieler aus Baden-Württemberg, jeweils sechs aus Niedersachsen und jeweils vier aus NRW und aus Berlin.

Offene National-Tryouts U17 für Mädchen und für Jungs

Sowohl für interessierte Mädchen als auch für interessierte Jungs finden in diesem Jahr offene National-Tryoputs statt, in Hinblick auf die Junioren Ultimate-EM 2019. Die Termine für die Mädchen sind 21. und 22. April 2018 vermutlich in Heidelberg und 7. und 8. Juli 2018 vermutlich in Verl. Die Termine für die Jungs sind  am 21. und 22. April 2018 in Hermannsburg bei Celle und am 28. und 29. April 2018 in Heppenheim. Während Mädchen an beiden Tryouts teilnehmen können und sollen, ist die Teilnahme bei den Jungen (aufgrund des hohen Zulaufs) auf einen Termin beschränkt. Eingeladen sind bei den Mädchen die Jahrgänge 2002 bis 2006, bei den Jungen Jahrgänge 2003 und jünger. Zu den Tryouts können alle im betreffenden Alter kommen, die Spaß am Ultimate haben. Die Motivation sich verbessern zu wollen zählt mehr als die momentane Spielstärke. Das haben die U17-Nationaltrainerinnen Katharina Aschenbrenner und Caroline Tisson sowie die U17-Nationaltrainer Stefan Hörter und Christian Strippel bekannt gegeben. Hier geht es zum Anmeldeformular der Mädchen und hier geht es zum Anmeldefoprmular der Jungen.

Westdeutsche Meister im Junioren-Ultimate indoor ermittelt

Bei der Westdeutschen Meisterschft im Junioren Ultimate indoor traten Anfang März in Köln sechs Teams in der Altersklasse U17 und drei Teams in der Altersklasse U20 an. Mangels genügend Konkurrenz fiel der Titelkampf U14 aus; nur GW Marathon Münster und die DJK Wiking Köln hatten Teams gemeldet. Das letztgenannte Team nutzte den Tag, um zwei Trainingsspiele durchzuführen. In der U20 ergab sich nach doppeltem Round Robin eine klare Reihenfolge. Meister wurde GW Marathon Münster (Ultimate Greenhorns) vor dem TV Verl (Discoveries) und DJK Wiking Köln (Cologne Colibris). Der Spiritpreis ging an die Cologne Colibris. In der U17 spielte außer Konkurrenz TV Eiche Horn (Deine Mudder Bremen) mit, die bei drei Siegen und zwei Niederlagen aus der Wertung genommen wurden. Unter allen Teams blieben die Cologne Colibris ohne Niederlage, dahinter auf den weiteren Plätzen: 2. TV Beckum 3. TV Südkamen, 4. TV Verl, 5. GW Marathon Münster, die auch den Spiritpreis erhielten. Alle Ergebnisse auf frisbee-nrw.de.

3. Schüler-Ultimateturnier indoor in Potsdam

Anfang März fand das mit acht Teams ausgebuchte Eintages-Ultimateturnier in Potsdam statt. Am Start waren Juniorenmannschaften aus Berlin, Leipzig, Potsdam und Frankfurt/Oder. Einige Teams nutzen das Turnier als Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften der Junioren am 17. und 18. März 2018 in Potsdam. Andere Teams nutzten es um ihre Spielerfahrung zu erweitern. Die jüngsten Spielenden waren erst fünf Jahre, zeigten aber schon eine hervorragende Technik an der Scheibe. Das erste Turnier überhaupt spielte die junge Ultimate Frisbee AG des Karl-Liebknecht-Gymnasiums aus Frankfurt an der Oder, welche von ihrem Lehrer Ruben Löbbicke gecoacht wurde. Im Laufe des Turniers sammelten die Schüler immer mehr Erfahrung, so dass sie zum Schluss sogar ihren ersten Sieg gegen Pizza Volante 2 (SSV Eva Schulze) aus Leipzig einfahren konnten! Den Spiritsieg bei den sehr fairen Spielen holte sich Pizza Volante 2. Es gab mit Pizza Volante 1 Leipzig und Disckick 1 (TiB 1848 Berlin) gleich zwei Turniersieger, da das hochspannende Finale 6:6 endete. Auf den Plätzen folgten 3. Huskies (SG Empor Brandeburger Tor Berlin), 4. Pizza Volante 3, Däumlinge (Ultimate-Club Goldfingers Potsdam), Disckick 2, Karl-Liebknecht-Gymnasium Frankfurt/Oder, Pizza Volante 2.

Zwei Junioren Quali-Termine outdoor bekannt gegeben

Im Vorfeld der diesjährigen Junioren Ultimate-DM outdoor, die am 15. und 16. September 2018 in München stattfindet, hat die Ultimate-Jugend nun bereits zwei der vier regionalen Vorentscheide vergeben. Die Quali Südwest findet bereits am 5. und 6. Mai 2018 beim TV 1895 Bad Rappenau statt. Die Quali Nordwest findet am 24.6.18 (erforderlichenfalls auch 23.6.18) beim SV Heide Paderborn statt. Das haben Paul Kossmann, Vorsitzender DFV Ultimate-Jugend, und Lars Schmäh, Jugendvertreter im Event-Komitee der DFV Ultimate-Abteilung, bekannt gegeben. Alle Qualis werden in den drei Spielklassen U14, U17 und U20 im offenen Modus (Mädchen und Jungs gemischt) ausgeschrieben (es gilt die Jahrgangsregelung, wer in diesem Jahr 14 wird, darf nicht mehr U14 spielen). Gespielt wird jeweils fünf gegen fünf. Die Anmeldungen der Teams sowie die Erstellung der Spielerlisten erfolgen über www.dfv-turniere.de.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.