Frisbeesport Nachrichtensplitter zwei, November 2018

Kevin Konsorr schlägt Ballgolfer

Beim Golf Club Schmallenberg (NRW) fand Mitte November ein Wettkampf zwischen Ballgolfern und Discgolfern statt, mit organisiert von der DG-Ateilung des TV Fredeburg 1889. Dabei traten 24 Ballgolfer in drei Leistungsklassen gegen 24 Discgolfer an. Die 12 Flights starteten über neun Bahnen, deren Kurspar bei 36 liegt. Dem Vernehmen nach war es ein seltsames Gefühl, am Tee zu stehen und das Ziel nur erahnen zu können. Bahnlängen von mehr als 400 Meter ließen die Arme schnell lang werden. Entsprechend waren ungewohnt viele Drives nötig, um in Nähe des Korbes zu kommen. Den Tagesbestscore spielte der amtierende Deutsche Meister im Discgolf Kevin Konsor mit 44 Wurf, gefolgt von zwei Ballgolfern mit 45 Schlag und zwei weiteren Discgolfern, Justus Friedrich und Torsten Offermanns, mit jeweils 46 Wurf. Die Teilnehmenden fanden das Projekt großartig und unbedingt wert, wiederholt zu werden.

Bad Raps U20 zur Mannschaft des Jahres gewählt

Mit hauchdünnem Vorsprung hat das U20-Team der Bad Raps (TV Bad Rappenau) die Wahl zum Sportteam des Jahres im Kreis Sinsheim gewonnen. Darüber berichtet auch die Rhein-Neckar-Zeitung Sinsheim. Sie bezeichnet die Wahl als eines der „denkwürdigsten Endergebnisse“ in ihrer 19-jährigen Geschichte. Nur sechs Stimmen trennten das Siegerteam von Platz zwei, die U18-Faustballer des TV Waibstadt, vier weitere das zweitplatzierte vom dritten, das Männerteam des Tischtennis-Clubs Reihen. Der Preis ermöglicht einen Teamausflug der Bad Raps Mitte Februar 2019 in die Rhein-Neckar-Arena nach Sinsheim, wenn Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim gegen Hannover 96 spielt. Die Bad Raps hatten bei der Junior*innen Ultimate-DM 2018 outdoor den Titel in der Altersklasse U20 gewonnen.

Neue Discgolf-Anlagen in Netzschkau und geplant in Jülich

In Netzschkau im Vogtland bei Auerbach ist die dritte Discgolf-Anlage in Sachsen eröffnet worden. Darüber berichten die Freie Presse Auerbach sowie auch blick.de. Die Nutzung des 9 Bahnen-Parcours auf dem Gelände des Schullandheims Limbach kostet bei Gruppennutzung etwa zwei Euro pro Runde. Die geplante Discgolf-Anlage in Finsterwalde in Brandenburg hat im Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung Zustimmung. Der finale Beschluss fällt laut Lausitzer Rundschau am 28. November 2018.  Im kommenden Jahr soll in Jülich in NRW eine 9-Korbanlage im dortigen Brückenkopfpark errichtet werden. Darüber berichten die Aachener Nachrichten. Auch in Bonn ist eine weitere Hürde für die schon seit Längerem geplante Discgolfanlage im Derletal genommen worden. Die Kosten in Höhe von 3.000 Euro für ein zusätzlich nötig gewordenes Gutachten wird nun die Stadt Bonn tragen. Darüber informiert der General-Anzeiger Bonn.

Erfolgreiche Ultimate Nationalteam-Tagung in Darmstadt

Mitte November fand an einem Wochenende in Darmstadt die alljährliche Nationalteam-Trainer*innentagung statt. Unter der Leitung Christian Hedenius, Vorsitzender des Nationalteam-Komitees der DFV Ultimate-Abteilung, wurde eine straffe Tagesordnung abgearbeitet. Neben sehr engagierten Diskussionen wurden zahlreiche Trainer*innen und Betreuer*innen von DFV-Präsident Volker Schlechter für ihre Arbeit in den Nationalteams geehrt. Im Bereich der Nationalteams wird es bis zum Jahresende nun etwas ruhiger, aber ab Januar wird wieder in die Trainingslager eingestiegen und somit in die Vorbereitung für EM und WM 2019 (siehe Pbersicht aller offiziellen Ultimate.Events im Nachrichtensplitter fünf Oktober 2018).


«