Jetzt eine DFV-Trainerausbildung buchen!

DFV-TrainerausbildungBasisausbildungen für Frisbeesport-Trainer Ende Juli im Hunsrück und Mitte Oktober in Nordhessen

Der Deutsche Frisbeesport-Verband setzt seine Offensive zur Trainerausbildung fort und bietet in diesem Jahr zwei Termine für Basislehrgänge an. Für beide Termine in Kooperation mit externen Ausbildungsstätten sind noch Plätze frei, einmal vom 25. bis 30. Juli 2016 im Sport- und Freizeitzentrum Seibersbach im Hunsrück, und einmal vom 10. bis 15. Oktober 2016 im Turnzentrum Alsfeld (an der A5 zwischen Marburg und Fulda).

1.DFV-TrainerausbildungDie beiden Kurse laufen jeweils über eine Woche und umfassen 60 Unterrichtseinheiten (UE). Sie stellen die erste Hälfte einer Trainerausbildung dar, die im zweiten Teil mit wiederum 60 UE spezifiziert werden kann in Richtung Ultimate, Discgolf oder Frisbeesport Breitensport. Das heißt, sie eignen sich ebenso für angehende Ultimate-Trainer wie auch für angehende Discgolf- oder Breitensport-Trainer. Mit 120 UE insgesamt entspricht die Trainerausbildung Stufe 1 des DFV den Anforderungen des DOSB an eine C-Lizenz.

Anfang März hatten die ersten 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland am sportwissenschaftlichen Institut der Uni Darmstadt erfolgreich 120 Unterrichtseinheiten (UE) absolviert. Die ersten DFV-lizenzierten Ultimate-Trainer Stufe 1 haben sich durchgängig begeistert gezeigt, wie eine Auswahl an Reaktionen belegt:

„Der Trainer Stufe 1 vermittelt weit mehr als nur Basiskenntnisse zum allgemeinen Frisbee- und spezifischen Ultimatewissen. Das Baustein-System für Ultimate bringt eine super Struktur in das Training. Gerade für Juniorentrainer ermöglicht das System einen einfachen Zugang zu Taktiken, die immer komplexer erweitert werden können.“

(Lennart Trampe, TV Beckum, Nationaltrainer Ultimate U20 Open)

„Die Lehrgänge haben einen sehr positiven Einfluss auf meine Langzeit-Trainingsplanung im Jugendbereich. Und durch das Baustein-Prinzip kann ich auch Kids, die immer mal wieder nachrücken, besser an die Sportart heran führen.“

(Oliver Hülshorst, TV Verl, Junioren Ultimate-Koordinator Frisbee NRW)

„Für mich war die Breite und Vielfalt der vermittelten Themen in Grund- und Aufbaukurs absolut erstaunlich. Dass in die Entwicklung dieses Trainerlehrgangs enorm viel Zeit und Know-How investiert wurde, merkt man aber auch insbesondere an der Professionalität der Durchführung. Einzigartig ist auch die Zeit, die man in der Gruppe von Menschen verbringt, die alle dasselbe Ziel haben: Unseren Sport und den Spaß am Umgang mit der Frisbeescheibe Kindern und Jugendlichen nahe zu bringen.“

(Marco Müller, VfL Gemmrigheim, Nationaltrainer Ultimate U20 und U23 Frauen)

„Eine sehr spannende und gehaltvolle Veranstaltung. Absolut empfehlenswert für alle Trainerinnen und Trainer, Ultimateverrückten und alle die, die es noch werden wollen.“

(Jens Spiegelberg, Hucks Ultimate Club Berlin)

Für die anstehenden Basiskurse ist eine Anmeldung aktuell möglich per Mail an lehrgangs-koordination@frisbeesportverband.de. Dorthin sind auch weitere Fragen zu richten. Der Preis für die Lehrgänge beträgt für DFV-Teilnehmer 495,00 Euro und beinhaltet sechs Übernachtungen im Mehrbettzimmer inkl. Vollpension. DFV-Nichtmitglieder zahlen 545,00 Euro. Die Anfahrt ist jeweils schon am Sonntagabend möglich.

Die Kurse finden statt, wenn sich wenigstens 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet haben. Derzeit haben sich für den ersten Termin im Hunsrück erst sechs Personen angemeldet, für den zweiten Termin liegen bereits zehn Anmeldungen vor.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.