Junioren Ultimate-Meister 2016: Sean’s Sheep, Lions und Heppies

eroeffnung_djum2016-celleHervorragende Bedingungen bei der Junioren Ultimate-DM Mitte September in Celle

Bei der diesjährigen Junioren Ultimate-DM in Celle sorgten Turnierdirektor Jörn Grünert und sein Team für rundum gelungene Bedingungen. Als Sieger aus dem Wettbewerb mit einer Rekordbeteiligung von 44 Teams gingen „Sean’s Sheep“ (TV Beckum, U20), die „Lions“ (TSG Heidelberg, U17) und die „Heppies“ (Heppie Frisbees e.V. Heppenheim, U14) als Sieger hervor. Die Eröffnung nahmen Celles OB Ulrich Mende (Foto) und DFV-Präsident Volker Schlechter vor.

In der U14 spielten zunächst zwei Vorgruppen die Plätze aus. Dabei erwies sich Pool A mit einem Dreiervergleich zwischen „UFO“ (Osnabrück), „Äitschbees“ (Hermannsburg) und „Deine Mudder Bremen (TV Eiche Horn) als der stärkere. In den Viertelfinalen der ersten vier beider Gruppen gegeneinander setzten sich diese drei Teams durch. Nur die „Heppies“ als Sieger aus der zweiten Gruppe zogen ebenfalls ins Halbfinale ein.

heppies-vs_colibrisDort siegten die „Heppies“ 8:7 gegen die „Äitschbees“ und „UFO“ 10:6 gegen „DMB“. Im kleinen Finale setzten sich die „Äitschbes“ 9:7 gegen „DMB“ durch sowie im Finale die „Heppies“ (Foto, in der Defense gegen die Cologne Colibris) 10:9 gegen „UFO“. Allesamt also sehr enge Spiele zwischen den vier Top-Teams, die alle ein fantastisches Turnier gespielt haben!

Als Spiritsieger mit den besten durchschnittlichen Bewertungen durch die gegnerischen Teams standen am Ende zwei Teams mit dem Wert von 11,33 fest, „Deine Mudder Bremen“ sowie die „Ultimate Greenhorns“ (GW Marathon Münster). Vier weitere Teams hatten einen Durchschnittswert von 11 Punkten oder besser, nur drei Teams lagen knapp unter dem gängigen Durchschnitt von 10 Punkten.

Rekordbeteiligung in der U17-Division mit 19 Teams, bei denen erstmals außer Konkurrenz zwei Mannschaften aus Dänemark mitspielen durften, deren Spielende jedoch zuvor allesamt als DFV-Mitglieder gemeldet wurden. Die Top zwei aus vier Vorgruppen zogen ins Viertelfinale ein. Dabei besiegte „Doom“ (ASV Köln/DJK Westwacht Aachen) Frankfurt (Eintracht Frankfurt) 8:5, die „Bad Raps“ (TV Bad Rappenau) schlugen „die „Heppies“ 11:6, „DiscKick“ (TiB 1848 Berlin) setzte sich 8:4 gegen die „Ultimate Greenhorns“ durch und die „Lions“ besiegten „UFO“ 11:6.

lions-u17-ultimate-meisterIn den Halbfinalen gewann „DiscKick“ 6:4 gegen „Doom“ und die „Lions“ mit 9:5 gegen die „Bad Raps“. Im Spiel um Platz 3 setzten sich die „Bad Raps“ gegen „Doom“ mit 11:6 durch, während im Finale die „Lions“ (Foto) mit 10:8 gegen „DiscKick“ siegten.

In der Spiritwertung setzte sich Frankfurt durch mit 11,8 Punkten vor „CSI:Kamen“ (TV Südkamen) mit 11,5 und den „Lions“ mit 11,4 Punkten. In dieser Division blieben insgesamt sechs Teams unter dem Durchschnittswert von 10Punkten, wobei eines sogar unter 9 blieb und ein noch schlechterer Ausreißer aus Dänemark darunter war.

Bei den U20-Juniorinnen und -Junioren (in einer offenen, durchmischten Spielklasse) war mit 13 Teams ebenfalls eine sehr erfreuliche Zunahme zu verzeichnen. In drei Vorgruppen wurden die Plätze ermittelt. Danach erreichten die Top3 der Vorgruppe G mit fünf Teams das Viertelfinale sowie die beiden Erstplatzierten der anderen beiden Vorgruppen und der Sieger des Duells zwischen diesen beiden Drittplatzierten. Dabei setzte sich die „Korntalprinzen“ (USV Stuttgart) deutlich mit 11:2 gegen die „Isarrunners/Werfwölfe“ (TSV Unterföhring/Frisbeesport Augsburg) durch.

Die Viertelfinale verliefen dreimal sehr deutlich und nur einmal sehr knapp. Es setzten sich die „Bad Raps“ 10:4 gegen die „Korntal Prinzen“ durch, „Sean’s Sheep“ 11:4 gegen „Ultimate Greenhorns“ und „UFO“ 11:01 gegen „Doom“. Lediglich im Spiel „Cultimaters“ (EJW Besigheim) gegen „Ultimate am See/Soul“ (SC Weßling/FC Penzing) kam es erst zur Entscheidung im Universe Point, 9:8 für die Bayern.

Auch die Halbfinale verliefen relativ einseitig: „Bad Raps“ gewannen 9:5 gegen „UFO“ und „Sean’s Sheep“ 11:3 gegen „UaS/Soul“. Im Spiel um Platz 3 schlug „UFO“ die Gegner von „UaS/Soul“ 9:6, während sich im Finale überraschend deutlich „Sean’s Sheep mit 11:5 gegen „Bad Raps“ durchsetzte.

Bei der Spiritwertung ergibt sich in der Spielklasse U20 ein sehr erfreuliches, ausgewogenes Bild, mit dem besten Ergbenis für die gastgebenden „Catch ’em all“ (MTV Celle) mit 11,5 Punkten vor „UaS/Soul“ mit 11,33 und den „Isarrunners/Werfwölfen“ mit 10,83 Punkten. Nur drei Teams liegen im Gesamtdurchschnitt unter 10 Punkten, keines jedoch schlechter als 9,5.

Alle Platzierungen der Junioren Ultimate-DM 2016 in Celle

U14     Platzierungen         

  1. Heppies
  2. UFO
  3. Äitschbees
  4. Deine Mudder
  5. Pizza Volante
  6. DISCoveries
  7. Colibris
  8. Bad Raps
  9. CSI: Kamen
  10. Disckick
  11. Ultimate Greenhorns

U17     Platzierungen                     

  1. Lions
  2. Disckick
  3. Bad Raps
  4. DooM
  5. UFO
  6. Eintracht Frankfurt
  7. Ultimate Greenhorns
  8. Heppie Frisbeez
  9. Äitschbees
  10. Todescolibris
  11. CSI: Kamen
  12. Seans Sheep
  13. DISCoveries
  14. Däumlinge
  15. Pizza Volante
  16. Celtics
  17. FischbeesNext
  18. Kockum North
  19. Kockum South

U20     Platzierungen

  1. Seans Sheep
  2. Bad Raps
  3. UFO
  4. UltimateAmSee&Soul
  5. Cultimaters
  6. Korntal Prinzen
  7. Ultimate Greenhorns
  8. DooM
  9. Ultimate Eagles
  10. Disckick
  11. Catch em All
  12. IsarRunners
  13. Celtics
U14     Spirit
 
  1. Deine Mudder 11,33
  2. Ultimate Greenhorns 11,33
  3. Pizza Volante 11,28
  4. Colibris 11,2
  5. Heppies 11
  6. Äitschbees 11
  7. CSI: Kamen 10,58
  8. Disckick 10,17
  9. Bad Raps 9,8
  10. DISCoveries 9,7
  11. UFO 9,5

U17     Spirit             

  1. Eintracht Frankfurt 11,8
  2. CSI:Kamen 11,5
  3. Lions 11,4
  4. Seans Sheep 11
  5. Heppie Frisbeez 10,83
  6. Todescolibris 10,83
  7. Kockum North 10,75
  8. Celtics 10,57
  9. Ultimate Greenhorns 10,5
  10. Äitschbees 10,25
  11. UFO 10
  12. Däumlinge 10
  13. FischbeesNext 10
  14. Bad Raps 9,8
  15. Pizza Volante 9,5
  16. DooM 9,37
  17. Disckick 9
  18. DISCoveries 8,6
  19. Kockum South 7

U20     Spirit

  1. Catch em All 11,5
  2. UltimateAmSee&Soul 11,33
  3. IsarRunners 10,83
  4. UFO 10,75
  5. DooM 10,75
  6. Seans Sheep 10,67
  7. Ultimate Greenhorns 10,67
  8. Cultimaters 10,33
  9. Disckick 10,33
  10. Bad Raps 10
  11. Korntal Prinzen 9,75
  12. Ultimate Eagles 9,6
  13. Celtics 9,5


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.