Koordination auf höchstem Niveau

Die Deutsche Meisterschaft im Freestyle Frisbee findet vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 im Rahmen des 21. Freiburger Jonglierfestival statt

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 findet das 21. Freiburger Jonglierfestival statt, dieses Jahr gemeinsam mit der Deutschen Meisterschaft im Freestyle Frisbee (unter dem Link Frisbee-Termine in blau). In den Sporthallen der Wentzinger Schulen sowie im Seepark am Flückigersee veranstalten die Vereine Jonglieren in Freiburg e.V., JIF e.V. und Kick and Brush Freestyle Frisbee Freiburg vier Tage lang Workshops, Shows, Jonglierspiele sowie Frisbee-Wettkämpfe, teils zum Mitmachen, teils zum Zusehen. Alle Menschen mit und ohne Frisbee- oder Jonglage-Erfahrung sind herzlich willkommen. Es wird bunt, verrückt und spaßig!

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr in Freiburg eine Veranstaltung von Jonglage- und Frisbee-Begeisterten gemeinsam veranstaltet. Jongleur Julian Frey, der oft zu Jongliertreffen in ganz Deutschland und Europa reist, berichtet:

„Besonders attraktiv beim Jonglieren ist der Austausch, weil sich so vieles neu entwickelt. Immer wieder wird mit neuen Gegenständen und Techniken experimentiert. Alle lernen voneinander, egal wie viel Erfahrung eine Person hat!“

Deshalb ist auch die Kombination von Freestyle Frisbee und Jonglage sehr attraktiv. Die Mitglieder des gemeinsamen Organisationsteams sind davon überzeugt, dass beide Bereiche gegenseitig profitieren können und dass das alle merken, die das Festival besuchen! Auch Freundinnen und Freunde des spielerischen Wettbewerbs kommen auf ihre Kosten: Die Finals der vom Deutschen Frisbeesport-Verband veranstalteten Deutschen Meisterschaft und auch das Volleyclub-Turnier laden zum Mitfiebern oder Mitmachen ein. Beim Volleyclub wird wie beim Volleyball eine Jonglierkeule (engl.: club) über ein Netz jongliert und so Punkte gemacht.

Larissa Paxian vom Organisationsteam ist es besonders wichtig, dass das Festival für alle offen ist, unabhängig von Können oder Lieblingsdisziplin:

„Wer nicht das ganze Wochenende Zeit hat oder zum ersten Mal in die Jonglage- und Frisbee-Welt hineinschnuppern möchte, kann das mit Tageskarten tun, ganz unverbindlich und mit viel Spaß. Es wird auch Workshops geben, die den Einstieg in die Jonglage leicht machen.“

Tageskarten sind für 5-15 € an der Festivalkasse erhältlich. Ein weiteres Highlight sind auch die zwei Shows in der Sporthalle der Wentzigerschulen am Freitag um 20:00 Uhr multimediales Freestyle-Theater mit Long John aus Köln und am Samstag um 22:00 Uhr Hutjonglage mit Michael Zandl aus Österreich. Der Eintritt zu den Shows ist frei, von Personen ohne Tagesticket freut sich das Organisationsteam über eine Spende.

Weitere Informationen unter www.jonglieren-in-freiburg.de sowie unter https://freestylefrisbeefreiburg.wordpress.com


«