Mehrere Mitarbeitende auf Bundesebene gesucht

Der DFV schreibt bis Ende Oktober 2019 fünf Stellen zur Unterstützung bei strategischen Verbandsaufgaben aus

Der DFV hat aktuell fünf neue Stellen ausgeschrieben, die möglichst noch in diesem Jahr von Freiwilligen im Ehrenamt besetzt werden sollen. Dabei handelt es sich vorrangig um koordinative Positionen, die Aufgaben in verschiedenen Bereichen erfassen, anstoßen und wenn möglich delegieren sollen.

Im Einzelnen gesucht werden ein/e DFV-Frauenbeauftragte*r, ein/e IT-Koordinator*in, ein/e Landesverbands-Koordinator*in, ein/e Ehrenamts-Koordinator*in sowie ein/e DFV-Rekrutierer*in.  Für alle Positionen gilt als Voraussetzung, dass ein starkes Interesse an der Entwicklung des Frisbeesports und gegebenenfalls erste sportpolitische Erfahrungen bestehen. Daneben sind eine gute Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Freude am Umgang mit Menschen gefragt.

Alle Positionen berichten direkt an das DFV-Präsidium und stehen – auch zur Einarbeitung – im engen Austausch mit der DFV-Geschäftsstelle. Hintergrund der Ausschreibungen ist die seit einigen Jahren anhaltende organisatorische Weiterentwicklung und Professionalisierung des Verbands. Neben den Abteilungen Ultimate, Disc Golf und Freestyle haben sich eine Ausbildungs- und eine Jugendabteilung etabliert.

Zudem hat sich durch die Gründung von Landes­verbänden der Bedarf an Kommunikation und Koordination weiter verstärkt. Nicht zuletzt steht in Kürze die Aufnahme des DFV in den DOSB bevor, die eine nationale Anerkennung und damit deutlich verbesserte Förderungsmöglichkeiten für den Frisbeesport in Deutschland bedeutet. Dies erklärt die Notwendigkeit, warum nun jeweils wenigstens eine interessierte Personen gesucht wird,

  • die die aktuell noch viel zu wenig berücksichtigten Interessen und Förderung der Frauen im Deutschen Frisbeesport-Verband vertritt und vorantreibt,
  • die eine Vereinheitlichung, eine bessere Usability und die Entwicklung neuer IT-Anwendungen für den Frisbeesport in Deutschland koordiniert,
  • die die Kommunikation mit bereits bestehenden und noch in Gründung befindlichen Frisbeesport-Landesverbänden pflegt,
  • die mit einem offenen Ohr für diejenigen Ehrenamtlichen da ist, die sich bereits an zentralen Positionen engagieren und vielleicht an die Grenzen ihrer Möglichkeiten stoßen,
  • und die durch persönliche Ansprache und Motivation die Mitarbeit für alle weiteren, noch nicht abgedeckten Bereiche verstärkt. Weitere Ausschreibungen werden im kommenden Jahr folgen.

Alle strategischen Posten sollen mit den Sportabteilungen Ultimate, Disc Golf und Freestyle sowie mit der Jugend des DFV und der Landesverbände zusammenarbeiten, um die Struktur des DFV weiter zu verbessern und zu professionalisieren. Die Tätigkeiten erfolgen ehrenamtlich, können jedoch für den Lebenslauf bescheinigt werden.

Interessierte erwarten spannende Kontakte in ganz Deutschland und sportpolitische Erfahrungen an zentraler Position! Als minimaler Zeitaufwand sind zwei Stunden pro Woche angegeben. Die konkrete Ausgestaltung der Stellen hängt von den Kapazitäten der Kandidat*innen ab. Bewerbungen für die fünf Positionen sind erbeten bis zum 31. Oktober 2019. Die Stellenausschreibungen sind auf der entsprechenden Unterseite der DFV-Homepage hinterlegt.

Weiterhin gesucht sind die dort ausgeschriebenen Positionen zur Koordination des Live-Streamings, zur Entwicklung eines Turnierkalenders (passend zur gesuchten Position des/der IT-Koordinatoren/in) sowie zur Mitarbeit in den Komitees der DFV Ultimate-Abteilung für die Nationalteams und für den Spirit of the Game.


«