Baden-Württemberg

frisbeesport-landesverband_bwPräsident: Peter Böhler, praesident@frisbeesport-bw.de

Vizepräsident: Mark Kendall, vizepraesident@frisbeesport-bw.de

Geschäftsführer: Gelon Albrecht, geschaeftsfuehrer@frisbeesport-bw.de

Finanzverantwortlicher: Robert Klein, finanzverantwortliche@frisbeesport-bw.de

Öffentlichkeitsarbeit: Martin Rasp, oeffentlichkeitsarbeit@frisbeesport-bw.de

Internet: http://frisbeesport-bw.de/

Logo-LVF-BWAm 14.2.2015 fand in Korntal bei Stuttgart die Gründungsversammlung des Frisbeesport-Landesverbands Baden-Württemberg statt. Teilnehmer aus 12 Vereinen nahmen teil und hoben den neuen Landesverband aus der Taufe. Ziel des Verbandes ist die Förderung des Frisbeesportes in Baden-Württemberg. Darüber hinaus soll dieser Schritt den Weg des Frisbeesportes in den DOSB und die drei Baden-Württembergischen Sportbünde ebnen.

In Baden-Württemberg gibt es eine Vielzahl an Frisbeesport-Aktivitäten, so seit über 30 Jahren in Karlsruhe und bereits mehr als 25 Jahre in Freiburg, Stuttgart und Heidelberg. Als ein Oberzentrum der Frisbeesport-Entwicklung kann der Raum Heilbronn gelten, wo unter anderem im Jahr 2000 die Ultimate-WM, 2008 die Ultimate-DM und 2010 die Ultimate Junioren-WM ausgerichtet wurden. Daneben stellt Bad Rappenau seit Jahren höchst erfolgreiche Jugend Ultimate-Nationalteams.

Die aus den erfolgreichen Clubs in der Region entstandene Spielgemeinschaft namens „Bad Skid“ wurde von 2011 bis 2014 vier Jahre in Folge Deutscher Meister in der Open Ultimate-Division. Auch die „Heidees“ Heidelberg wurden bereits zweimal Deutscher Meister in der Mixed-Division (2011 und 2012) und dreimal in Folge Deutscher Meister im Open Ultimate indoor (2012-2014). Weitere Erstliga Ultimate-Teams kommen aus Bad Rappenau, Karlsruhe und Stuttgart. Die besten Teams im Südwesten messen sich alljährlich seit 2009 in der sogenannten Rhein-Neckar-Trophy. Daneben bestehen zahlreiche weitere Teams unter anderem in Konstanz, Tübingen und Ulm.

Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Discgolf-Aktivitäten mit dem Discgolf-Club Baden-Baden sowie den Clubs in Freiburg, Eningen und Albuch. Regelmäßige Turnierteilnahmen mit hochklassigen Platzierungen sowie die regelmäßige Durchführung eigener Turnier zeugen von einem sehr gesunden Vereinsleben mit hohen Mitglieder-Zuwachsraten. Insbesondere der Sportclub Albuch hat in Söhnstetten 1998, 2001 und 2006 die DM sowie 2008 die EM im Discgolf ausgerichtet und stellt mit Dominik Stampfer auch den amtierenden Deutschen Meister im Discgolf, offene Division.

Last not least sind beim SSC Karlsruhe einige der besten Freestyle Frisbee-Athleten Deutschlands vertreten, die bereits eine Vielzahl an Deutschen Meistertiteln, Europameistertiteln und Podestplätzen bei Weltmeisterschaften errungen haben. Vom 25. bis 28. Juni 2015 finden im August-Bender-Sportpark in Karlsruhe die FPA Freestyle Disc World Championships im Rahmen des SSC Sportfestivals statt.

Bei Interesse am Frisbeesport wenden Sie sich gerne an einen der zahlreichen Vereine:

Ultimate

Discgolf

Freestyle Frisbee

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>