Ultilingo

Glossar

der wichtigsten Begriffe im Flying Disc-Sport „Ultimate“

up! Signalruf für die Mitspielern, dass die Scheibe abgeworfen wurde
stalling Beginn des Anzählens (10 Sekunden) durch den “Marker”,
das ist der Verteidiger des jeweils die Scheibe haltenden Spielers
freeze Das Spiel stoppt infolge eines der folgenden Ausrufe,
alle Spieler bleiben sofort stehen
foul Ein spielbeeinflussender Körperkontakt wird angezeigt,
nur die beiden beteiligten Spieler klären ihre Sichtweisen
travel Der Werfer zieht sein Standbein nach
und “wandert” mit der Scheibe – Schrittfehler
strip Die Scheibe wurde dem Werfer aus der Hand geschlagen
pick Sperren, unerlaubtes Abschneiden oder Blockieren des Laufwegs
distance Der Marker steht zu nah am Werfer –
Mindestabstand: ein Scheibendurchmesser
check Nach einer Spielunterbrechung wird das Spiel fortgesetzt,
der Marker sagt „3 – 2 – 1 – Disc In“ und tippt auf die Scheibe
play on Anwenden der Vorteilsregel und Auflösen des „freeze“
poach Verteidiger steht im Raum (Halbraumdeckung,
dadurch wird ein anderer Mitspieler frei)
setup Standardaufstellung zu Beginn eines Punktes
oder nach einem Time-out
turnover Der Scheibenbesitz wechselt zum anderen Team,
dabei dreht sich die Spielrichtung um
sideline / trap Deckungsart zur Seitenlinie hin
f.m./ force middle Deckungsart zur Feldmitte hin
force left/force right Deckungsart, die gezielt eine Seite offen lässt
zone Raumdeckung
Beginn eines Punktes: Beide Mannschaften stellen sich auf den Grundlinien ihrer
Endzonen auf, die verteidigende Mannschaft wirft an.
nach einem Punkt: Die Mannschaft, die gepunktet hat, behält die Scheibe und wartet,
bis sich die andere Mannschaft auf der gegenüber liegenden Seite
des Feldes aufgestellt hat, dabei sind beliebig viele Spielerwechsel möglich.