U24 Mixed-Nationalteam formiert sich

Am ersten Wochenende im März kam das neue U24 Mixed Ultimate-Nationalteam zusammen, um sein erstes Trainingslager auf den schönen Kunstrasenfeldern des DFV-Bundesleistungszentrums am Institut für Sportwissenschaften der TU Darmstadt zu bestreiten. Von Caspar Gross.

Parallel dazu fand auch das Trainingslager des Mixed Ultimate-Nationalteams statt (siehe separaten Bericht). Dadurch ergaben sich einige Überschneidungen, wobei Übungen zusammen durchgeführt wurden. Zudem waren auch Trainingsspieler*innen angereist, welche die Vorbereitung auf die U24-WM vom 13. bis 20. Juli 2019 in Heidelberg mitmachen, um an ihren individuellen Spielqualitäten zu arbeiten und im Fall von Verletzungen bei Nationalspieler*innen aushelfen können.

Auf dem Programm standen sowohl Offense-Systeme als auch Defense-Übungen und eine Zone-Defence. In der Offence ging es darum eine einheitliche Grundlage zu schaffen, wie das Aufbausystem aussehen soll, wie die Cuts aus dem Feld darauf getimed sein sollten und welche Räume bevorzugt anzuspielen sind.

In der Defence wurden Help-Defence, als auch die schon länger gespielte M-Zone in der Theorie besprochen und anhand von Übungen in das Spiel eingebracht. Neben ultimatebezogenen Übungen und dem anschließenden Spielen war natürlich auch bei diesem Trainingslager wieder die persönliche Seite gefragt. Dazu gab es am Samstagabend ein Spiel, um eine bessere Kommunikation im Team aufzubauen und um Spieler*innen, die bisher noch weniger Kontakt miteinander hatten, zusammenzubringen.

Das U24 Mixed-Nationalteam hat damit eine gute Grundlage geschaffen und freut sich bereits darauf zwei Wochen später, am Wochenende 16./17. März 2019 erneut zusammen zu kommen, um erneut in Darmstadt ein Trainingslager abzuhalten.


«