Frisbeesport Nachrichtensplitter drei, August 2014

Geschrieben von: Jörg Benner Donnerstag, den 28. August 2014 um 15:27 Uhr

Marvin-Tezel_DG-Junioren-EM2014Marvin Tetzel ist Junioren-Europameister im Disc Golf

Open-Titelverteidiger Simon Lizotte wurde im dramatischen Finale um einen Wurf auf Rang zwei verdrängt. Finnen holen vier der sechs EM-Titel beim Turnier in Genf mit 198 Teilnehmern aus 24 Ländern. Die Sieger der einzelnen Divisonen lauten: Open - Gold: Seppo Paju (FIN), Silber: Simon Lizotte (GER), Bronze: Juho Parviainen (FIN); Frauen - Gold: Jenni Eskelinen (FIN), Silber: Nathalie Holloköi (SUI), Bronze: Hannele Määttä (FIN); Junioren – Gold: Marvin Tetzel (GER, Foto: Szybalski), Silber: Niko Rättyä (FIN), Bronze: Albin Lindberg (SWE);

 

Vorentscheidungen zum europäischen Clubfinale

Geschrieben von: Jörg Benner Donnerstag, den 28. August 2014 um 09:55 Uhr

EUF-LogoAm letzten Augustwochenende findet das zentrale Ausscheidungsturnier in Nürnberg statt – Deutsche Mixer verpassen Finale Anfang Oktober in Frankfurt

In den verschiedenen Regionen Europas laufen unter den Top-Ultimateteams die Vorbereitungen auf den letzten Höhepunkt der Freiluftsaison: Das Finalturnier EUCF (European Ultimate Championships Finals) vom 3. bis 5. Oktober in Frankfurt-Nied. Im Süden haben sich die Schweizer stark präsentiert, im Westen (gleich Großbritannien) die britischen Teams mit ihren Titelverteidigern. Die deutschen Mixer haben die Qualifikation leider verpasst. Die regionale Vorentscheidung für Zentraleuropa (EUCR central) in den Divisionen Frauen und Open findet am 30. und 31. August in Nürnberg statt.

   

Frisbeesport-Nachrichtensplitter 2, August 2014

Geschrieben von: Jörg Benner Mittwoch, den 20. August 2014 um 09:01 Uhr

Discgolf-Nationalteam2014Disc Golf-EM in der Schweiz beginnt

Bis zum Samstag 23. August kämpfen im schweizerischen Genf-Onex genau 200 Spielerinnen und Spieler aus 24 Ländern um die Europameistertitel im Disc Golf in fünf Divisionen. Die EM wurde mit rhythmischem Kuhglockengeläut und offiziellen Ansprachen eröffnet.

 

Gold und Bronze bei Freestyle-WM

Geschrieben von: Jörg Benner Freitag, den 15. August 2014 um 15:56 Uhr

Women-Pairs_Freestyle-WM2014Ilka Simon und Bianca Strunz erobern erstmals den Thron der Weltelite bei den Frauenpaaren

Medellin, Kolumbien - Nach dem WM-Titel der deutschen Fußballnationalmannschaft der Männer in Brasilien ist es nun auch den deutschen Frauen im Freestyle Frisbee gelungen, in Südamerika erstmalig den WM Titel zu gewinnen. Ilka Simon (Köln) und Bianca Strunz (Berlin) setzten sich in der Division „Women Pairs“ vor den favorisierten Lori Daniels und Lisa Hunrichs (USA) sowie Emma Kahle und Bethany Sanchez durch. In der Division „Open Pairs“ gewann das Duo Florian Hess und Alexander Leist vom SSC Karlsruhe (unten rechts) erstmalig für Deutschland Bronze, hinter den US-Teams Arthur Coddington und Jake Gauthier sowie Paul Kenny und Ryan Young.

   

Golden Girls gewinnen Bronze bei Club-WM

Geschrieben von: Jörg Benner Samstag, den 09. August 2014 um 10:57 Uhr

Golden-Girls-Bronze-WUCC2014Weitere deutsche Top-Platzierungen: Heidees Open werden 8., Wolpertinger Masters 9. und U de Cologne Frauen 12. – Bad Skid und Disc-O-Fever mit nur einer Niederlage jeweils auf Platz 25

 

Mit der historischen zweiten Medaille für ein deutsches Clubteam ist die Ultimate Club-WM 2014 im italienischen Lecco ruhmreich zu Ende gegangen. Die „Golden Girls“ besiegten im kleinen Finale der erstmals bei einer WUCC ausgespielten Frauen Masters-Division das japanische Team „Sanz“ 16:14 und holten Bronze. Damit bestätigten sie ihre starken Leistungen aus der Vorrunde, wo sie fünf Siege bei drei Niederlagen erreichten und Platz 3 hinter Godiva (USA, Silber) und Vintage (Kanada, Gold) belegten.

 

Heidees zweimal unter den Top 16 Teams der Welt

Geschrieben von: Jörg Benner Donnerstag, den 07. August 2014 um 09:41 Uhr

Heidees-Open_WUCC2014-AchtelfinaleUltimate Club-WM im italienischen Lecco tritt in die entscheidende Phase ein – Insgesamt sechs der elf deutschen Teams unter den Top 16 ihrer Division – Die „Golden Girls“ auf Kurs Halbfinale

Das Open- und das Mixed-Team der „Heidees“ Heidelberg haben das Achtelfinale der Ultimate Club-WM im italienischen Lecco erreicht. An diesem Ziel scheiterten der Deutsche Open-Meister „Bad Skid“, Raum Heilbronn, durch einen Dreiervergleich in der Vorrunde ebenso wie die „Frizzly Bears“ Aachen sowie in der Mixed-Division „Disc-O-Fever“ Würzburg und die „Saxy Divers“ Leipzig.

   

Frisbeesport-Nachrichtensplitter eins, August 2014

Geschrieben von: Jörg Benner Sonntag, den 03. August 2014 um 17:49 Uhr

EFDF-LogoEuropäischer Flugscheiben-Verband EFDF offiziell konstituiert

Am Rande der Junioren Ultimate-WM/U17-EM im italienischen Lecco hat die offizielle Gründungsversammlung des Europäischen Flugscheiben-Verbandes EFDF (European Flying Disc Federation) stattgefunden. Am 23. Juli 2014 wurde der Verband als oberstes kontinentales Organ des Frisbeesports unter der Teilnahme von Vertretern von acht europäischen Verbänden formal ins Leben gerufen. Das Ziel des EFDF ist ein Forum für alle europäischen Frisbeesportarten zu bieten und sie nach außen gegenüber dem öffentlichen Sektor und Sportinstitutionen in Europa zu repräsentieren.

   

Seite 1 von 54