Frisbeesport-Nachrichtensplitter zwei, Februar 2013

Ultiszene_B-P2013Übersicht der Ultimate-Teams in Berlin und Potsdam

Robert „Robse“ Jablko vom Team „Die Huck-Fressen“ hat eine aktualisierte Übersicht über die Teams in Berlin und Potsdam herausgegeben. Demnach hat alleine in der Hauptstadt die Anzahl der Teams bereits die Marke von 20 überschritten. Eingeteilt nach verschiedenen Kategoiren sind dies diejenigen, die für Anfänger und auch für Fortgeschrittene geeignet sind: Unisport (HU, FU, TU, Potsdam), air pussies, Die Discketten, DiscUrs, Hundflachwerfen, Huskies, Parkscheibe, Red Eagles, Rotor Ultimate Berlin, SpVgg Berlin, YeaHaw!; dann Teams, die darüber hinaus 2012 erfolgreich im DFV-Ligabetrieb gespielt haben: Wallcity (2. Liga), Tibtop (10. Platz Mixed DM), Goldfingers (3. Liga), DJ Dahlem (3. Liga), Die Huck-Fressen (3. Liga), weiterhin Mannschaften, die viel Mixed spielen: air pussies, DiscUrs, DJ Dahlem, Goldfingers, Huck Jemischtet, Parkscheibe, Red Eagles, Rotor Ultimate Berlin und Tibtop, dann Frauenteams: jinX (1. Liga), Masturbine (2. Liga), FUC Antiserum B, Die Huck-Beauties, Rotanten, sowie die beiden Kinder- und Jugendmannschaften BerLions und Diskick. Die beste Informationsseite im Ultimate Sport Berlin betreiben die DJ Dahlem. http://www.djdahlem.de, Trainingstermine und -orte von FUC unter http:///fuc.djdahlem.de und Trainingszeiten in Potsdam unter http://www.goldfingers-potsdam.de. 

WFDF-Jahresversammlung 2013 vor der U23-WM in Kanada

Der Flugscheiben-Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) hat bekannt gegeben, dass die diesjährige Jahreshauptversammlung am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juli 2013, im Vorfeld der U23 Ultimate-WM in Toronto, Kanada, stattfindet. Die Versammlung wird in den Räumlichkeiten des York University Campus in Toronto am Wochenende vor Beginn der U23-WM abgehalten. Die WFDF-Mitgliedsverbände sind aufgefordert alle Eingaben und Dokumente dafür satzungsgemäß spätestens 75 Tage vorher abzugeben, also bis zum 6. Mai 2013. Die Anlagen zur Versammlung werden den Mitgliedsverbänden dann zwei Kalendermonate vor der Sitzung bis zum 20. Mai 2013 zugesandt.

Nächste Stadtschulmeisterschaften Mitte April in Heidelberg

Am Dienstag 16. April 2013 findet die in Heidelberg die nächsten Stadtschulmeisterschaften Ultimate Frisbee statt. Die Meisterschaften werden zwischen 09:00 Uhr und etwa 14:00 Uhr im Sportzentrum Süd in Heidelberg in den Wettkampfklassen 5. bis 12. Klasse gemischt geschlechtlich  ausgetragen. Es wird 5 gegen 5 klassenweise gespielt, wobei immer zwei Mädchen auf der Linie stehen müssen. Jede Mannschaft wird von einem Lehrer  und einem erfahrenen Ultimatespieler betreut. Die Spielzeit beträgt 20 Minuten durchlaufend. Meldungen für Heidelberger Schulklassen sind bis zum 02.04.2013 möglich bei Martin Rasp unetr Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Weitere Infos unter  www.ultimateheidelberg.wordpress.com. Bei den beiden ersten derartigen Veranstaltungen 2012 waren insgesamt bereits mehr als 700 Schülerinnen und Schüler beteiligt.

WWM-Frage_01.02.2013„Billige“ 64.000 Euro-Frage bei „Wer wird Millionär?“

Bei der Ausgabe der Quizsendung „Wer wird Millionär“ vom 01. Februar 2013 erhielt eine Kandidatin eine Frage zur Geschichte der Bezeichnung von Frisbeescheiben, die den eingeweihten Anhängern des Frisbeesports und der Historie reichlich „billig“ erschien. Dies verhält sich ja nun mal immer so bei Fragen, die dem Zuschauer bekannt sind. Die Spezialfrage lautete: „Was stellte die Firma her, die dem Frisbee vor über 50 Jahren zu seinem Namen verhalf?“ und war dem Produktionsteam der Ratesendung immerhin 64.000 Euro wert. Die Kandidatin hatte jedoch keinen entsprechenden Kenntnishintergrund und verzichtete auf die Beantwortung, was ihr einen Gewinn von immerhin 32.000 Euro bescherte. Ihr Tipp wäre „Cowboyhüte“ gewesen, was sich spätestens dann als falsch erweist, wenn man einmal die Geschichte von der Bäckerei „Ma Frisbie Pie Company“ gehört oder gelesen hat...