Frisbeesport-Nachrichtensplitter eins, Juni 2013

Badskid-Logo_klein„Bad Skid“ wird Zweiter in London

Der zweifache deutsche Meister „Bad Skid“ (Raum Heilbronn) hat erfolgreich am ersten von drei Tourterminen der UK Tour unter dem Namen „London Calling“ teilgenommen und den hervorragenden zweiten Platz belegt. Unter den 20 Open-Teams waren außerdem zwei italienische (CUSB La Fotta, Platz 8, und Cota Rica Rimini, Platz 10) und zwei irische (Ranelagh Dublin, Platz 13, und Rebel Cork, Platz 14). Im Vorjahr hatte das deutschen Open Nationalteam „Inside Rakete“om Rahmen seiner WM-Vorbereitung dort gespielt und das Turnier auch gewonnen. In diesem Jahr unterlag „Bad Skid“ im Finale 8:15 gegen die Offense-Line von Clapham (britischer Meister und Sieger des EUCF 2012). Im Verlauf des Turniers hatte Bad Skid sowohl die Defense- als auch die Offense-Line von Clapham geschlagen, wie auch die weiteren britischen Topteams „Chevron Action Flash“ und „Fire of London“. Sie he auch den bebilderter Nachbericht bei Ultiszene sowie den TV-Nachbericht auf http://www.badskid.de/de/.

Paradisco-Jena-Logo Hochwasser verhindert Ultimate-Turnier in Jena

Infolge der Hochwasser-Katastrophe im Osten Deutschlands ist die Durchführung des Loose Mixed-Turniers „Welcome to Paradise IX“ angesagt worden. Wie Organisator Thomas Müller mitteilt, ist die Saale auch in Jena an einigen Stellen über die Ufer getreten und hat das USV-Gelände, wo das Turnier am 15. und 16. Juni stattfinden sollte, unter Wasser gesetzt. Die Vereinsverantwortlichen haben das Turnier nun abgesagt. Die Rasenflächen können nach dem Hochwasser nicht abtrocknen, weil das Wasser der Saale immer noch in die Drainage drückt. Das Ultimate-Team Paradisco Jena ist bemüht einen Ersatztermin für das WtP 2013 noch in diesem Jahr zu bekommen.

Nexgen-Logo

Dritte NexGen-Tour startet am 18. Juni

Mitte Juni startet die dritte NexGen-Tour in Nordamerika mit 13 Spielen gegen einige der besten US-Clubteams. Start wird am 18. Juni in San Franzisko gegen „Revolver“ sein, die Serie endet am 16. Juli in Seattle gegen „Sockeye“. Die NexGen-Tour wird organisiert vom  gleichnamigen Ultimate TV-Sender, der dazu  ein Allstar-Collegeteam zusammenstellt. Nach In jedem Jahr wird ein Nicht-Amerikaner für die Tour nominiert. dem deutschen Open-Nationalspieler Philipp Haas aus Stuttgart im Vorjahr spielt 2013 der neuseeländische Open-Nationalspieler Aaron Neal mit. Unter den 15 NexGen-Allstars 2013 befinden sich so namhafte Studenten wie Aaron Honn, Dylan Freechild und Camden Allison-Hall vom Vize-Collegemeister Oregon, Sockeye-Spieler Simon Montague vim Carleton College, Doublewide-Spieler Will Driscoll und die beiden Spieler von Johnny Bravo Tim Morrissy und Jimmy Mickle. Siehe den ausführlichen Vorbericht bei Ultiszene.

ECBU2013-LogoECBU 2013 sammelt getaggte Beiträge

Die Organisatoren der Beach Ultimate-EM (European Championships of Beach Ultimate oder ECBU 2013) möchten auf der Webseite live.ecbu2013.org möglichst viel getaggete Beiträge von Usern zum Tunrier veröffentlichen. Dazu werden Webportale wie Facebook, Twitter, Flickr, YouTube und andere automatisch nach neuen Beiträgen mit dem Hashtag #ECBU2013 durchsucht. Hashtags für die Länder und Spielklassen wie z.B. #ITA für Italien oder #MIX für Mixed sorgen für genauere Suchergebnisse. Das hat Thomas Griesbaum unter Berufung auf die Tags-Seite der ECBU mitgeteilt, wo auch eine Liste der möglichen, bei den Länderkennungen leicht abweichenden Hashtags zu finden ist.