Fünf Teams, fünf Spieltage, fünfte Saison

RNT-BebilderungRhein-Neckar-Trophy als hochkarätige Saisonvorbereitung von Topteams im Südwesten

Heidelberg – Bereits zum fünften Mal haben sich fünf deutsche Open Ultimate- Topteams zur Rhein-Neckar-Trophy verabredet, um an fünf Spieltagen eine hochkarätige Saisonvorbereitung mit Wettkampfcharakter durchzuführen. Im fünften Jahr mit dabei sind anstelle des Deutschen Meisters „Bad Skid“ die „Bad Raps“ (Bad Rappenau), der Vizemeister „Heidees“ Heidelberg, weiter der deutsche Rekordmeister „Feldrenner“ Mainz, „Die 7 Schwaben“ Stuttgart und die „Gummibärchen“ Karlsruhe.

Die Spieltage finden zwischen Februar und April jeweils mit vier Teams statt, wobei jeweils das fünfte Team aussetzt (in Klammern). Der erste Termin steigt am Samstag 09. Februar in Stuttgart auf Kunstrasen (ohne Karlsruhe), die weiteren Termine sind Samstag 02. März in Mainz (ohne Stuttgart), Sonntag 10. März in Bad Rappenau (ohne Heidelberg), Sonntag 24. März in Heidelberg (ohne Mainz) sowie Samstag  06. April in Karlsruhe (ohne Bad Rappenau).

Die intensive Vorbereitung soll vor allem den Teams zu Gute kommen, die in diesem Jahr ihre Priorität auf eine Teilnahme an der diesjährigen XEUCF sowie auf eine Qualifikation für die Club-Weltmeisterschaften 2014 gelegt haben. Zudem ist angedacht einen RNT-Spieltag als Werbeveranstaltung für den Sport zu nutzen, zum Beispiel parallel zu einem Fußballspieltag. Entsprechende Planungen sind in Arbeit.

Die Ergebnisse werden wie jedes Jahr veröffentlicht auf ultimateliga.de, das unter anderem genau für die Durchführung und Abbildung von Regionalligen aufgebaut wurde. In den ersten beiden Jahren hatten jeweils „Die 7 Schwaben“ gesiegt, 2011 „Bad Skid und im Vorjahr die „Heidees“ Alle Platzierungen der vergangenen Jahre stehen auf dieser Seite unten.