Die Zukunft des Frisbeesports in Deutschland mit gestalten

1111082480-138Zwei neue Vorstands-Mitglieder und eine neue Leitung für den Supporters Club gesucht - DFV Jahreshauptversammlung am Samstag 09. November 2013

Köln/Frankfurt a.M. – Am Samstag den 09. November steht die diesjährige Jahreshauptversammlung des Deutschen Frisbeesport-Verbandes auf dem Programm, der genaue Tagungsort wird noch bekannt gegeben. Die ideale Gelegenheit für interessierte Frisbeesportler, sich in Hinblick auf die anstehenden Entwicklungen in Deutschland neu zu engagieren.

In den vergangenen Jahren wurde bereits viel erreicht: Eine gemeinsame Datenbanklösung für Ultimater und Disc Golfer wurde geschaffen, mit der Möglichkeit sich monatlich nachzumelden. Diese Errungenschaft begünstigt ein noch stärkeres Wachstum als in den vergangenen Jahren. Seit gut fünf Jahren beträgt das jährliche Mitgliederwachstum im DFV mehr als 10 Prozent, bei den Disc Golfern sogar mehr als 30 Prozent.

Einer der wichtigsten nächsten Schritte für eine stärkere Verbreitung des Frisbeesports ist die zunehmende Regionalisierung der Organisation mit der Gründung von Landes-Frisbeesportverbänden. Diese ermöglichen eine bessere Konzentration der Aktivitäten in einzelnen Städten, die Steuerung und Vermittlung von Schulsport-Aktivitäten, Lehrerfortbildungen und die Einführung von Landesmeisterschaften in einzelnen Bundesländern.

Hinzu kommt die erstmalige Durchführung einer Basisausbildung für Trainer mit 120 Unterrichts-Einheiten, gemäß den Anforderungen des DOSB für eine C-Lizenz. Für eine Lizenzvergabe ist jedoch eine DOSB-Mitgliedschaft Voraussetzung, für die 10.000 registrierte Mitglieder sowie die Mitgliedschaft von sieben Landes-Fachverbänden in Landessportbünden nötig sind. Unabhöngig davon wird ab Anfang 2014 der Trainerlehrgang erstmals durchgeführt werden, wobei diejenigen qualifizierten Interessenten, die künftig auch als Ausbilder tätig werden möchten, sich im ersten Durchgang gegenseitig selbst zertifizieren. Wer sich daran beteiligen möchte, sollte die Chance wahrnehmen und bei der JHV des DFV am 09. November 2013 dabei sein!

Konkret sucht der DFV für den geschäftsführenden Vorstand einen Nachfolger von Manfred Ketz als Kassenwart, der sich aus privaten Gründen zurückzieht. Wer „ein Händchen“ für Finanzen hat und gerne die zukunftsorientierten Prozesse des Verbandes mit gestalten möchte, ist herzlich willkommen, sich auf dieses Amt zu bewerben! Ebenfalls ist im erweiterten Vorstand das Amt des Jugend-Vorstandes neu zu besetzen, da David Robotham diesen Posten abgibt. In dieser Position geht es um Koordination und Organisation von Junioren-Aktivitäten auch abseits der Nationalteams, vor allem in Hinblick auf Ultimate, aber auch auf Disc Golf und Freestyle.

supporters_2013Last not least ist die Position der Leitung des „Supporters Club Frisbeesport-Jugend im DFV“ neu zu besetzen, nachdem Verena Brucklacher dieses Amt abgibt. Dabei geht es um die Verwaltung eines eigenen Topfes, in dem zum Teil zweckgebundene Spenden für die Unterstützung von Junioren-Aktivitäten gesammelt sind. Die Gelder stammen auch aus den DFV-Mitgliedsbeiträgen (zwei Euro pro Erwachsenem und ein Euro pro Kindern/Jugendlichen) und werden (sofern nicht zweckgebunden) entsprechend den Mitgliederzahlen den Abteilungen im DFV zugeordnet.

Richte eine Bewerbung für eines der drei Ehrenämter mit ein paar Sätzen zu Deiner Person und gerne auch einem Lichtbild bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Die Einladung mit der Tagesordnung für die JHV wird bis Anfang Oktober postalisch an alle Mitgliedsvereine des DFV versandt, zudem wird im Verbandsforum dazu ein eigenes Unterforum eröffnet, s. http://www.frisbeesportverband.de/forum.html.