Vollständiger Medaillensatz für den DFV bei Ultimate-EM

GB-Open_EM-GoldDie diesjährige Ultimate-EM in Kopenhagen ist mit einem sehr guten Ergebnis für den DFV zu Ende gegangen. Nachdem die deutschen Frauen Masters im ersten Finale des Turniers Gold errungen hatten, gab es im letzten Finale des Turniers noch einmal Edelmetall für Deutschland: Das Open-Team unter dem Namen Inside Rakete musste sich Großbritannien mit 14:17 geschlagen geben und gewann Silber.

Trotz der Finalniederlage in einem hochklassigen Spiel ist das Turnier aus deutscher Sicht insgesamt durchaus positiv zu bewerten: Ebenso wie die deutschen Männer verloren auch die deutschen Frauen nur ein einziges Spiel, im Halbfinale gegen Finnland, und errangen anschließend Bronze. Die deutschen Open Masters drangen ebenfalls ins Halbfinale vor, mussten sich zuletzt jedoch mit Rang vier begnügen. Und auch die deutschen Mixer verloren nur ein einziges Spiel, im Viertelfinale gegen den späteren Finalisten Irland, und spielten sich anschließend auf Rang fünf (im Platzierungsspiel 16:12 gegen Belgien).

Die Ergebnisse aller Divisionen in der Übersicht:

Frauen Masters:
Gold: Deutschland
Silber: Finnland
Bronze: Großbritannien

Open Masters:
Gold: Dänemark
Silber: Schweiz
Bronze: Großbritannien
Rang 4: Deutschland

Frauen:
Gold: Finnland
Silber: Schweiz
Bronze: Deutschland

Open:
Gold: Großbritannien
Silber: Deutschland
Bronze: Frankreich

Mixed:
Gold: Großbritannien
Silber: Irland
Bronze: Frankreich
Rang 5: Deutschland

Alle Ergebnisse auf der Turnier-Website


«


Schreibe einen Kommentar zu Frisbeesport-Nachrichtensplitter eins, Dezember 2015 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.