Vorfreude vor Junioren Ultimate-DM in Frankfurt

DJUM-517_01Erstmals Durchführung nach neuem Konzept, bei festgelegter Anzahl an Startplätzen wurden Teams durch vier regionale Qualis bestimmt

Die Ultimate Frisbee-Abteilung von Eintracht Frankfurt richtet am 18. und 19. März 2017 die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Junioren Ultimate indoor aus. Aus 28 teilnehmenden Teams mit rund 300 Spielerinnen und Spielern aus ganz Deutschland werden die besten Mannschaften der Altersklassen U14 (8 Teams), U17 (12 Teams) und U20 (8 Teams) ermittelt.

Titelverteidiger des Vorjahres sind die „Heppies“ (Heppie Frisbeez Heppenheim, U14), „Doom“ (ASV Köln, U17) und „UFO“ (Ultimate Frisbee Osnabrück, U20). Wenigstens in der Altersklasse U17 wird es sicher ein neues Deutsches Meisterteam geben, da der ASV Köln in diesem Jahr keine Mannschaft stellt.

DJUM-424Am Samstag finden in drei unterschiedlichen Hallen die Spiele der jeweiligen Altersklassen statt. Die Finalspiele werden am Sonntag ab 14:00 Uhr in der Carl von Weinberg-Schule ausgetragen.

Für die Ultimate Frisbee-Abteilung der Eintracht Frankfurt stellt die Turnierausrichtung einen weiteren Höhepunkt ihrer Geschichte dar. Sie verzeichnet ein stetiges Wachstum, aktuell sind rund 120 Sportlerinnen und Sportler in den verschiedenen Altersgruppen und Teams aktiv, darunter im Jahr 2016 auch sieben Nominierte in jeweiligen Nationalteams.

Die teilnehmenden Teams der Junioren Ultimate-DM indoor in den drei Altersklassen:

U14: MuH – Mir uss Haldawang (TV Haldenwang 1920), SG Freiburg/Heidelberg (PTSV Jahn Freiburg/TSG 78 Heidelberg), Heppie Frisbeez Heppenheim (UFC Heppenheim), Pizza Volante (SSV Eva Schulze Leipzig), Äitschbies (TuS Hermannsburg), Cologne Colibris (DJK Wiking 1965, Köln), DISCoveries (TV von 1912 Verl), UFO (Ballsport e.V. Osnabrück-Eversburg)

U17: MuH – Mir uss Haldawang (TV Haldenwang 1920), Heppie Frisbeez Heppenheim (UFC Heppenheim), Bad Raps (TV Bad Rappenau), Lions Heidelberg (TSG 78 Heidelberg), To-get-her Gemmrigheim (VfL Gemmrigheim), Disckick 1 (TiB 1848 Berlin), Disckick 2 (TiB 1848 Berlin), Äitschbees (TuS Hermannsburg), Sean’s Sheep (TV Beckum), Ultimate Greenhorns (GW Marathon Münster), DISCoveries (TV von 1912 Verl), TV Südkamen 1986

U20: Friss Die Frisbee (TuS Geretsried), IsarRunners (TSV Unterföhring), Bad Raps (TV Bad Rappenau), Lions Heidelberg (TSG 78 Heidelberg), Disckick 1 (TiB 1848 Berlin), UFO (Ballsport e.V. Osnabrück-Eversburg), Sean’s Sheep (TV Beckum), SG Kaahée (TV Südkamen 1986, TuS Hermannsburg)

Weitere Informationen auf den Seiten von Eintracht Frankfurt sowie der dortigen Frisbeesport-Abteilung unter Ultimate-Frankfurt.


«


Schreibe einen Kommentar zu Frisbeesport-Nachrichtensplitter vier, März 2017 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.