Herbsttrainingslager U17 Mädchen

Guter Start auf der Mission Europameister! – Von Caroline Tisson

U17GirlsAm Wochenende hat das erste Trainingslager der U17 Mädchen für die Saison 2016 stattgefunden. Dafür waren ganz bewusst Spielerinnen aller Niveaus eingeladen und mit 31 Teilnehmerinnen haben wir eine neue Spitzenzahl erreicht und auch das Können ist wieder einmal gestiegen – Mädchenultimate in Deutschland wächst!

Diese motivierte und auch talentierte Truppe fing am Samstagmorgen erstmal gemeinsam mit den U20 Mädchen, unter Anleitung deren Coach Marco Müller, mit einer Wurfschule an. Dabei wurden in Paaren 10 Stationen durchlaufen, die jeweils andere Aspekte des Werfens schulen sollen.

Werfen wird vor allem in der Offense benötig, also ging es genau damit nach der Mittagspause weiter: Wie verhalte ich mich im Aufbau und wann lauf ich im Feld wohin, wann und – ganz wichtig – wo bleibe ich im Feld stehen? Das waren Fragen, die nun anstanden. Für einige der Mädchen, die letzte Saison schon im Nationalteam Erfahrungen sammeln konnten, gab es viele bekannte Dinge, wovon alle „Neuen“ profitieren konnten. Die neuen Erkenntnisse und Ideen konnten dann auch gleich in der Praxis beim Kleinfeldspiel mit Aufgaben ausprobiert werden.

Aber damit war der Tag noch lang nicht beendet, denn auch das lang ersehnte 7 gegen 7 auf dem Großfeld hat die Juniorinnen noch eine gute Dreiviertelstunde auf Trab gehalten. Bevor ihnen aber eine Dusche gegönnt wurde, gab es noch eine kleine (nicht anstrengende) Einführung in sinnvolles Krafttraining zur Verletzungsprävention von Marco und dann ein kurzes Ausdehnen mit Caro.

Sobald die Duschen ausgiebig genutzt und die Pizzakartons leer waren, war von Müdigkeit aber keine Spur mehr. Tischtennis und Kicker wurden ausprobiert und später noch eine Runde Gruppenspiele gefordert, bei dem die Mädchen in der letzten Runde auch noch alle ihren Spaß dabei hatten ihren Coach an der Nase herum zu führen…

Sonntag startete mit einem grandiosen Frühstück – Vielen Dank hier nochmal an unseren Organisator Martin Rasp! – und müden Muskeln bei der ein oder anderen. Nach dem Warmup, war das aber alles halb so wild und wir konnten uns mit dem zweiten großen Themenblock befassen: Defense. Dabei lag der Fokus in diesem Trainingslager auf individuellen Grundlagen. Hauptfrage war dabei: Wie bewege ich mich am schlausten, um meiner Gegenspielerin alle guten Optionen weg zu nehmen und mich von ihr nicht einfach überrennen zu lassen? Das konnte nun wieder auf dem Kleinfeld mit Aufgaben ausprobiert werden.

Das obligatorische Abschlussspiel wurde dann selbstverständlich nach dem Mittagessen noch ausgetragen ☺

Ziel war es den Mädchen einen Einblick zu geben, wie Ultimate im Juniorenbereich aussehen kann und was es für Anforderungen an eine Spielerin, die ins Nationalteam möchte, gibt und neue Ideen und Methoden um sich über den Winter zu verbessern. Das U17 Nationalteam für die Europameisterschaft 2016 wird am 12./13. März in Kamen auf dem Auswahllager zusammengestellt. Dabei sind wieder alle Spielerinnen willkommen, die gerne dabei wären!


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.