U24 Ultimate-WM: Plätze 5 und 9 im Visier

Bei der U24 Ultimate-WM in Heidelberg stehen Vorschlussrunden und Platzierungsspiele an – Deutsche Frauen können Rang 5 erreichen, deutsche Mixer und Männer streben Rang 9 an

Nachdem die deutschen Frauen und die Mixer*innen die Power Pools erreicht haben, wäre darin ein Platz unter den Top 4 nötig gewesen, um bei den Frauen das Halbfinale bzw. in der Mixed-Division das Viertelfinale zu erreichen. Dies ist beiden deutschen Teams nicht geklungen, die internationale Konkurrenz der „großen“ Ultimate-Nationen war zu stark. In der Mixed-Division kommt hinzu, dass einige europäische Nationen ihre Kräfte ganz auf die Mixed-Division gebündelt haben und darauf verzichteten, weitere Teams zu entsenden.

Die Deutschen Frauen hatten im Power Pool C am Mittwoch zwei Spiele, die sie beide verloren, gegen Kanada 9:15 und gegen Japan 6:15. In diesem Pool schlug Japan die hoch gehandelten Kolumbianerinnen überraschend deutlich mit 15:7, nachdem sie zu Beginn des Spiels bereits mit 5:0 davon gezogen waren. Am Donnerstag spielen die deutschen U24-Frauen um 13:00 Uhr im Power Pool gegen Italien sowie im Playoff um die Plätze 5 bis 8 um 17:00 Uhr gegen die Schweiz oder Neuseeland.

Die Deutschen Mixer*innen hatten in ihrem Powerpool E das Nachsehen gegen die Niederlande 10:15 und verloren erwartungsgemäß deutlich gegen die USA 3:15. Die USA standen in diesem Pool knapp vor ihrer ersten Niederlage des Turniers, die sie jedoch im Universe Punkt gegen Kanada abwehren konnten und ihren nördlichen Nachbarn mit 15:14 besiegten. Kanada hingegen unterlag am Mittwoch auch den starken Lett*innen, bei denen das Spiel stark über den Superstar Arvids Orlovskis läuft. Das deutsche U24 Mixed-Nationalteam spielt am Donnerstag um 11:00 Uhr im Power Pool gegen Lettland und dann im Playoff erst am Freitag um die Plätze 9 bis 12 vermutlich gegen Australien.

Die deutschen Männer konnten die abschließenden Spiele in ihrer Vorgruppe erwartungsgemäß siegreich gestalten. Sie gewannen gegen Panama 15:3 und gegen Dänemark 15:6. Dennoch schafften sie es nicht ins Viertelfinale, wo nun stattdessen Großbritannien steht, die trotz einer abschließenden 10:15-Niederlage gegen Österreich immer noch einen Sieg mehr auf dem Konto haben als die Deutschen. Damit treffen die deutschen Männer am Donnerstag um 11:00 Uhr im Playoff um die Plätze 9 bis 12 gegen Irland auf Platz 15. Parallel dazu spielen Neuseeland und Österreich um diese Plätze.

Die Viertelfinale der Männer lauten: USA – Australien, Italien-Großbritannien, Kanada – Kolumbien, Japan-Belgien. Prognostizierte Halbfinalisten sind USA, Italien, Kanada und Japan. Alle Ergebnisse stehen hier. Informationen zum Livestreaming sind hier zu finden. Alle vier Viertelfinale der U24-Männer werden übertragen. Deutsche Teams sind dort heute nicht zu sehen.


«