Frisbeesport-Nachrichtensplitter zwei, August 2015

BBM-2015Ultimate: Berlin-Brandenburger und Fränkische Meisterschaften

Die diesjährigen fränkischen Ultimate-Meisterschaften finden am 3. Oktober in Nürnberg statt. Teams können sich anmelden bei Klaus Riedel unter riedel[at]unicate.de. Am selben Wochenende, jedoch zweitägig finden auch die Berlin-Brandenburger Ultimate-Meisterschaften statt, und zwar in den drei Divisionen Open, Frauen und Mixed. Anmeldungen dazu erfolgen über diese Seite.

Ultimate: Ruhr-Kleinfeldserie startet in Bochum

Bonobos-Bochum-LogoFür alle Vereine im und rund um das Ruhrgebiet wird in diesem Jahr erstmals eine Ruhr-Kleinfeldserie organisiert. Sie startet bereits am Samstag 22. August mit der ersten Station in Bochum auf dem Sportplatz „Auf der Heide“. Gespielt wird 5 gegen 5 auf einem Drittel Fußballfeld quer, in einer Loose Mixed-Version (1 oder 2 Frauen auf der Linie). Teams und Pickup-Spieler können sich für den ersten, weitgehend kostenfreien Spieltag anmelden bei Stefan Büth unter stefan-bueth[at]gmx.de.

DDC: Bielefelder Discival Ende August

DSC_Bielefeld-FotoEnde des Monats, genau am 29. und 30. August 2015, findet in Bielefeld erneut eine reines Double Disc Court-Turnier statt. Dabei wird der Frisbeesport-Landesverband NRW erstmals den Titel “Westdeutscher DDC-Meister” vergeben. Acht Teams sind beim „Discival“ bereits angemeldet,, darunter erstmals auch Gäste aus den Niederlanden. Für Kurzentschlossene besteht noch die Möglichkeit weitere zweiköpfige Teams zu melden. Zudem findet am Sonntag ein Accuracy-Turnier statt. Bitte klicken für weitere Hintergrund-Informationen und hier für alle Daten. Zur Anmeldung bitte mailen an Organisator Jan Müller unter info[at]frisbeeforum.de.

Freestyle, Discgolf, Ultimate: Spiritcamp lädt zum Fremdgehen ein

Spiritcamp-Logo-300x300Vom 4. bis 6. September wird im Freiendorf Eisenberg bei Kirchheim zum zweiten und voraussichtlich letzten Mal ein Spiritcamp statt. Die Eigenart dieser Veranstaltung besteht darin, dass Ultimate Frisbee, Discgolf und Freestyle Frisbee angeboten wird, und zwar ausdrücklich mit der Option zum „Fremdgehen“. In diesem Rahmen bietet DFV-Geschäftsführer Jörg Benner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Events am Samstagabend ein kostenloses Kompaktseminar zum Thema Fairplay an, unter dem Titel „Frisbeespieler an ihren Taten messen“. Über einen historischen Abriss des Begriffs wird Fairplay anhand konkreter Beispiele verdeutlicht und seine Vermittlung vor allem an Kinder und Jugendliche thematisiert. Daneben können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren Fragen und Erfah­rungen aktiv einbringen.


«


Schreibe einen Kommentar zu Fabian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.