Frisbeesport Presseschau, September 2016

DNN_DM-Dresden_05.09.16Sachsen: Positive Presse zur Ultimate-DM in Dresden

Die Dresdner Neusten Nachrichten haben einen Nachbericht inklusive Bildergalerie und einem Kurzvideo zur Regelerklärung online gestellt. Unter dem Titel „In Dresden fliegen die Scheiben“ wird der Ablauf der Deutschen Meisterschaften, die im Sportpark Ostra stattfanden, kurz dargelegt. Thematisiert werden die guten Bedingungen, die bei der DM-Premiere in Dresden herrschten, sowie das Abschneiden der örtlichen Teams, die im Club „Drehst’n Deckel e.V.“ beheimatet sind. Über den Finaleinzug der sächsischen Frauen-Spielgemeinschaft „Saxy berries“ (Leipzig/Halle) berichtet auch der ATV Leipzig. Bereits im Vorfeld hatten die DNN das Meisterschaftsfinale angekündigt. Auch in der Sächsischen Zeitung gab es einen Vorbericht, der online jedoch nicht verfügbar ist, auch ein Nachbericht ist geplant.

Niedersachsen/NRW: Nach der Discgolf-EM ist vor der Discgolf-DM

regionalsport_teztel_06.09.2016Mitte September, vom 15.-18.9.2016 findet in Olsberg-Bruchhuasen im Sauerland die Deutsche Meisterschaft im Discgolf statt. Einer der Kandidaten auf den Gesamtsieg ist Marvin Tetzel von den Tee-Timers Wolfenbüttel, der bei der EM im finnischen Oulu an der Spitze schnupperte und sich zuletzt mit dem erreichten 7. Platz zufrieden zeigte. Auf der Infoseite regionalsport.de wird eine Zusammenfassung zu seinem Abschneiden in Finnland und ein Ausblick auf die 31. Discgolf-DM im Sauerland gegeben.

Echo-Titel_31.08.2016Hessen: Darmstädter Echo berichtet über Poolimate

Unter dem Titel „Ein heißes Spiel mit der Scheibe“ hat Udo Döring Ende August im Darmstädter Echo einen Nachbericht über das Ultimate-Turnier „Poolimate“ gebracht. Nach dem großen Artikel über die Indoor Ultimate-DM in Darmstadt im März ist dies bereits der zweite große Bericht über den verein „Ars Ludendi“ in diesem Jahr (s. dritter Beitrag im Nachrichtensplitter eins vom März 2016). Das „Poolimate im Hochschulstadion verbindet Turnierspaß mit Formtest für deutsche Meisterschaft“, heißt es im Untertitel. Der Autor weist auf die gelungene Organisation ihn, inklusive der Finalteilnahme der Gastgeber, deren Orgaleiter Tim Huyeng zitiert wird. Daneben kommen auch die beiden U17-Europameisterinnen Kati Hülhorst und Thea Printz zu Wort. Schön und zutreffend auch der Zwischentitel: „Der Reiz am Spiel liegt auch im ausgeprägten Fairplay“.

BERLIN-JAMMERS-LogoBerlin: Freestyle-Workshop am 11. September auf dem Tempelhofer Feld

Die Berlin Jammers laden am Sonntag 11. September nachmittags zu einem Frisbee-Freestyle-Seminar auf dem Tempelhofer Feld ein (s. Facebook-Eventpage). Das Ziel ist, in die bei vielen Spielenden vorhandenen Skills wie Werfen, Fangen und Teamplay Freestyle-Elemente  zu implementieren. Dies sind u.a. Tipping, Trick Catches, Trick Throws, der Nail Delay, Brushen und der Bodyroll. Die Organisatoren werden den Workshop in einer Art Zirkeltraining gestalten, wobei kleine Gruppen unter Anleitung die einzelnen Stationen durchlaufen. Treffpunkt ist um 18:15 Uhr am Stromkasten, geübt und gespielt wird bis zum Sonnenuntergang.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.