Ultimate Trainingslager der Juniorenteams

Am 17. und 18. Oktober 2015 finden die ersten Trainingslager der Junioren Nationalmannschaften für die Saison 2016 statt.

IMG_9596Bei der U17 Girls Nationaltrainerin Carolin Tisson werden 30 Mädchen, wovon 19 neue Gesichter dabei sind, in Heidelberg erwartet.
Bei diesem Trainingslager geht es erstmal darum zu sichten, wer alles Interesse hat und auf welchen Level sich die Spielerinnen befinden, eine Auswahl findet noch nicht statt. Die Mädchen lernen Spielerinnen in ihrem Alter kennen, lernen voneinander und bekommen ein Bild davon, was es für Anforderungen in der Nationalmannschaft gibt. Es werden also viele Basics in Technik, Taktik und ein kleines bisschen Fitness gemacht und die Teilnehmerinnen nehmen hoffentlich viel mit nach Hause, wie sie im Winter- bis zum Auswahllager im März- an diesen Dingen arbeiten können.

In Frankfurt a.M. erwarten die U17 Open Nationaltrainer Stefan Hörter und Christian Strippel 72 Jungs, darunter sind nur 6 Nationalspieler.
Am Samstag werden nur individual-technische Übungen gemacht – also werfen, fangen, laufen – um uns einen Überblick über das Leistungsniveau zu verschaffen. Darauf folgt dann der Schwerpunkt auf der Offense mit ersten Team-taktischen Elementen.
Am Sonntag gehts dann um die Defense und Nachmittags wird das gelernte dann in spielen umgesetzt.
Aufgrund der großen Anzahl werden die Gruppe für die Übungen geviertelt. Um jede Gruppe betreuen zu können haben sich die Nationaltrainer noch Hilfe durch Torben Hörnschemeyer und Tjark Hermeler aus der U20 besorgt.

Der U20 Women Nationaltrainer Marco Müller erwartet, ebenfalls in Heidelberg, 19 Spielerinnen, davon 8 Nationalspielerinnen, drei ehemalige U17 Mädchen werden erstmals an einem U20 Training teilnehmen. Dazu kommen dann die “neuen” Spielerinnen.
Die Ziele für das Trainingslager bestehen darin, sich gegenseitig, auf und neben dem Spielfeld, kennenzulernen und miteinander gleichermaßen zu trainieren und Spaß zu haben bzw. auf die Stärken und Schwächen der einzelnen Spielerinnen einzugehen.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.