Teams der Junioren-DM stehen fest

Vier regionale Quali-Turniere ergeben die Zusammensetzung der Junioren Ultimate-DM Im September in Ditzingen

Nachdem alle vier regionalen Vorentscheide absolviert wurden, stehen die teilnehmenden Teams der Junioren Ultimte-DM outdoor am 23. und 24. September 2017 in Ditzingen fest. Das haben Svenja Spanuth, Vorsitzende der DFV Ultimate-Jugend, und Alex Klötzel, Jugendverteter des Spielordnungskomittees der Ultimate-Abteilung, bekannt gegeben.

Demnach spielen die nachfolgenden Teams bei dem Turnier, für das acht Teams in der Altersklasse U14 sowie jeweils zehn Teams in den Altersklassen U17 und U20 vorgesehen sind. Gegenüber der erdrückenden Dominanz einzelner Teams in früheren Jahren ist diesmal nur Leipzig mit seinen Nachwuchsteams in allen drei Divisionen vertreten. Acht weitere Vereine schicken Teams in zwei Altersklassen ins Rennen.

Qualifizierte Teams U14:

  • Isarrunners (TSV Unterföhring, Südost)
  • Heppie Frisbeez (UFC Heppenheim, Südwest)
  • Piratos (MTV Karlsruhe, Südwest)
  • Äitschbees (TUS Hermannsburg, Nordwest, Foto oben)
  • CSI: Kamen (TV Südkamen, Nordwest)
  • Cologne Colibris (DJK Wiking Köln, Nordwest)
  • UFO (Ballsport OS-Eversburg, Nordwest)
  • Pizza Volante (EVA Schulze Leipzig, Nordost)

Nachrücker: Disckick (TiB 1848 Berlin, Nordost), Ultimate Greenhorns (GW Marathon Münster, Nordwest)

Qualifizierte Teams U17:

  • MuH – Mir uss Haldawang (TV Haldenwang, Südost)
  • Heppie Frisbeez (UFC Heppenheim, Südwest)
  • Bad Rappenau (TV Bad Rappenau, Südwest)
  • Celctics I (TSF Ditzingen, Südwest)
  • Sean’s Sheep (TV Beckum, Nordwest)
  • Äitschbees (TUS Hermannsburg, Nordwest)
  • DISCoveries (TV Verl, Nordwest)
  • Cologne Colibris (DJK Wiking Köln, Nordwest, Foto rechts)
  • Disckick (TiB 1848 Berlin, Nordost)
  • Pizza Volante (EVA Schulze Leipzig, Nordost)

Nachrücker: Lions (TSG 78 Heidelberg, Südwest), Dickick 2 (TiB 1848 Berlin, Nordost)

Qualifizierte Teams U20:

  • Isarrunners (TSV Unterföhring, Südost)
  • Juniorwolves (FC Haunstetten, Augsburg, Südost)
  • Lions (TSG 78 Heidelberg, Südwest)
  • Bad Rappenau (TV Bad Rappenau, Südwest)
  • Cultimaters (EJW Besigheim, Südwest)
  • UFO (Ballsport OS-Eversburg, Nordwest)
  • Sean’s Sheep (TV Beckum, Nordwest)
  • CSI: Kamen (TV Südkamen, Nordwest)
  • Disckick (TiB 1848 Berlin, Nordost)
  • Pizza Volante (EVA Schulze Leipzig, Nordost, Foto rechts)

Nachrücker:  Frizzly Bears (DJK Westwacht Aachen, Nordwest), FdF Geretsried (TUS Geretsried, Südost)

Die Turniere fanden statt in Augsburg, Karlsruhe, Osnabrück und Leipzig. Die qualifizierten Teams müssen sich nun bis zum 16. Juli 2017 auf https://www.dfv-turniere.de/de/deutsche-junioren-ultimate-meisterschaft-2017–3110 für die DJUM anmelden und eine Anzahlung von 30 Euro pro Team fristgerecht überweisen. Andernfalls werden Spots an die Nachrücker weitergegeben. Wie auch bei den Qualis, muss jedes Team mindestens acht Spieler melden und mit sieben Spielern zur DJUM antreten. Alle Beteiligten freuen sich auf eine spannende DJUM in Ditzingen!


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.