U23 Ultimate-WM eröffnet

Hill-Rauch-Wassmer-Bernardi-MorookaMit einer bunten und fröhlichen Eröffnungsfeier begann die U23 Ultimate-WM 2015 in London. Gemeinsam mit dem IOC-Offiziellen Christian Wassmer (Mitte), WFDF-Geschäftsführer Volker Bernardi (2.v.r.) und Turnierdirektor Simon Hill (links) eröffnete WFDF-Präsident Nob Rauch (2.vl.) das Turnier (rechts im Bild IWGA-Vorstand Fumio Morooka aus Japan). Im Eröffnungsspiel in der Open Division besiegten die Titelverteidiger USA Gastgeber Großbritannien 14:10.

Einmarsch-DeutschlandDie Eröffnungsfeier begann mit dem bunten und laut bejubelten Einmarsch aller 41 Teams aus 23 Nationen. Nachdem die rund 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der restlos gefüllten Tribüne Platz genommen hatten, zeigten zwei Grundschul-Ultimateteams ihr Können, bei professioneller Kommentierung und unter lautstarker Anteilnahme der begeisterten Zuschauer. Im anschließenden Eröffnungsspiel setzten sich die USA gegen Großbritannien früh ab und konnten das Spiel unter windigen Bedingungen problemlos mit 14:10 für sich entscheiden.

Game-AdvisorsZuvor am Tage hatten das Captains- und das Spirit Captains-Meeting stattgefunden. Dabei wurden die üblichen WFDF-Regeln und -Durchführungsbestimmungen behandelt. Zudem wurde das überarbeitete System der Game Advisors vorgestellt. Diese sind lediglich beiden live gestreamten Spielen sowie bei allen Halbfinalen und Finalen im Einsatz. Sie dienen erstens der Einhaltung von Zeitlimits während des Spiels (Aufstellung der Teams nach Punkten, Konfliktlösung), zweitens der Verdeutlichung von Unterbrechungen für das Publikum durch Handzeichen und drittens der Auflösung strittiger Situationen – sofern die beiden beteiligten Spieler sie um Rat bitten.

Dt-U23-Coaches_mit JBDie Mitglieder des deutschen Teams waren am Vorabend oder spätestens im Laufe des Tages ebenfalls angekommen und hatten sich für ihre ersten Trainingseinheiten respektive im Falle des Mixed-Teams bereits für ein Trainingsspiel gegen Südafrika getroffen. DFV-Geschäftsführer Jörg Benner, der die am Vortag durchgeführten Jahresversammlung des Weltverbandes WFDF besucht hatte, nutzte die Gelegenheit, um eine kleine Ansprache an die Teams zu richten. Dabei betonte er die positive Entwicklung, die der Frisbeesport international und national nimmt, und forderte die Teams zu einem erfolgreichen und fairen Auftreten bei den U23 Ultimate-Weltmeisterschaften auf.

WU23UC-Sportanlage-St.AlbansAn selber Stelle wird im kommenden Jahr die Ultimate-WM der Erwachsenen stattfinden, die zugleich als Qualifikation für das World Games-Ultimateturnier 2017 im polnischen Wrozlaw gilt. Die Sportanlage UCL Sports Ground, an der Bell Lane in St Albans, Hertfordshire, ist von herausragender Qualität und bietet trotz gesperrter Flächen des örtlichen Premier League-Aufsteigers genügend Rasenflächen für 16 Ultimate-Felder. Die Live-Übertragung erfolgt vom zentralen Feld vier. Im ersten Spiel des Montags ging aus der Open-Vorgruppe von den USA und Großbritannien Dänemark mit 9:0 in die Halbzeit gegen die Niederlande.

U23-Teams: OPEN auf FacebookWOMAN auf Facebook, das U23 WOMAN Blog sowie MIXED auf Facebook. Die U23 Ultimate-WM online: der Spielplan mit Zeiten und Feldern, auf Facebook: https://www.facebook.com/wu23uc2015?fref=nf, die Homepage: http://www.wu23uc2015.com/, sowie Hash tags: #wu23uc ; #Ultimate ; #Worlds.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.