Erweiterter Kader der U23 Mixed Nationalmannschaft holt Platz 3 in Budapest

von Christian Hedenius

Ein Teil des erweiterten Kaders der U23 Mixed Nationalmannschaft (17 Männer und 10 Damen) war vergangenes Wochenende in Budapest. Dort nahm es am international stark besetzten 7 vs 7 Indoor-Turnier „Bubblepest“ teil.

U23_Budapest_15Das Team wurde in ihrem Frühpool Zweiter. Dabei konnte man gegen die Teams aus Slowenien (Freezmis) (15-4) und Irland (Mixed Veg) (11-10) gewinnen. Einzig das Spiel gegen den späteren Turniersieger Catchup Graz wurde knapp mit 9 zu 10 verloren.
Der Sieg über Mixed Veg war ein echter Nervenkiller und hoch dramatisch. Beim Stand von 9-10 war die Zeit vorbei, Cap 1. Der Punkt zum Unentschieden konnte sicher verwandelt werden, 10-10 und Universepoint. Die anschließende Defense war bärenstark und konnte bereits nach dem dritten Pass die Scheibe abfangen und direkt den Punkt zum 11 zu 10 Sieg holen.

Den Samstagnachmittag verbrachte das Team dann gemeinsam in einem der Thermalbäder Budapests – eine super Regenerationsmaßnahme!
Der Tag endete mit einer Bootstour über die Donau und der klassischen Samstagabend-Party.

Am Sonntag stand das Team dann direkt im Halbfinale. Gegner dort Good Lord aus Großbritannien. Ein Team bestehend aus Spielern von Clapham und Iceni, den Open und Damen Clubeuropameistern. Trotz einer langen Führung bis zum 9 zu 8 für die U23, konnte sich doch am Ende das erfahrenere Team durchsetzen. Good Lord gewann 13-11, für die Deutschen blieb das Kleinefinale. Dort traf man auf Cosmo und konnte das Spiel klar mit 15-4 gewinnen.

„Alles in allem war es ein sehr starkes Wochenende, bei dem jeder Spieler stark gespielt hat. Die Zukunft für die U23 sieht gut aus. Deutschland kann stolz sein so viele starke und talentierte junge Spieler/innen und Nachwuchsmannschaften zu haben.“ , meinten die U23 Mixed Nationalcoachin Nathalie Guimard und Mixed Nationaltrainer Allen Clement nach dem Wochenende.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.