Fachbrief Ultimate und neue Kräfte

ultimate-jugend-orga_10-2016

Jahresversammlung der Ultimate-Jugend im DFV mit personellen Änderungen

Celle – Am Rande der Junioren Ultimate-DM 2016 in Celle fand die Jahresversammlung der Ultimate-Jugend im DFV statt. Dabei zog der bisherige Vorsitzende Dominik Dannehl ein positives Resümee seiner Amtstätigkeit. Neben anderen Punkten hob er vor allem die Bedueutung des jüngst fertig gestellten Fachbriefs Ultimate hervor. Als seine Nachfolgerin wurde einstimmig Svenja Spanuth gewählt. Neben ihr wurden zahlreiche neue Jugendvertretende in den Komitees der Ultimate-Abteilung gewählt (s. Protokoll).

Insgesamt nahmen fast 30 Engagierte aus 20 Ultimate-Vereinen Deutschlands an der zweieinhalbstündigen Sitzung teil, darunter DFV-Präsident Volker Schlechter und der Präsident des Brandenburgischen Landesverbandes Frisbeesport Lars Schmäh. In seinem Jahresbericht machte Dominik Dannehl zunächst deutlich, dass er den Vorsitz als Ultimate-Jugendvorsitzender abgibt, da er mittlerweile auch Vorsitzender der übergeordneten DFV-Jugend ist.

Er stellte die Themen vor, über die in der Folge zum Teil noch ausführlich diskutiert wurden, vor allem die Regionalisierung mit der beschlossenen Einführung von vier vorentscheidenden Turnieren zur Junioren Ultimate-DM indoor und outdoor. Dadurch erhalten die deutschen Meisterschaften eine klar umrissene Größe von acht U14-, zwölf U17- und acht U20-Teams. Hauptargument ist jedoch der Anreiz für neue Teams, weit eher an nahegelegenen Entscheidungsturnieren teilzunehmen als sofort bei einer DM.

Weiterhin betonte er die Wichtigkeit einer stärkeren Kommunikation Jugendlicher und Erwachsener verschiedener Disc-Sportarten untereinander. Die Gemeinsamkeiten kennen und schätzen zu lernen sei weit wichtiger als die Unterschiede hervorzuheben. Sein stärkstes Augenmerk gilt jedoch der Weiterentwicklung von Ausbildungsmaterialien für Lehrende. Aktuell liegt mit dem Fachbrief Ultimate ein erster Leitfaden für Ultimate Frisbee im Sportunterricht vor, inklusive Grundlagen zum Spirit, Trainingsübungen für Anfangende sowie einem Benotungsschema (Foto von Tim Finan, beachultimate.org).

Fachbrief als Meilenstein für die Ultimate-Vermittlung

fachbrief-ultimate-cover_09-2016Hintergrund dieser Entwicklung ist die steigende Nachfrage vieler Lehrender nach nutzbaren Unterrichtsmaterialien und die fortschreitende Integration von Ultimate in Schulsport-Rahmenpläne, so auch in Berlin ab 2017. Zwar ist mit dem Fachbrief noch nicht gewährleistet, dass die Sportlehrenden den Sport mit seinen vielschichtigen Anforderungen begeisternd vermitteln, doch wie Robse Jablko aus Berlin, früher Vorsitzender des Spirit of the Game-Komitees und Mitglied des DFV-Lehrteams, sagte, handelt es sich bei dieser 20-seitigen Broschüre um einen Meilenstein in der Breitenvermittlung des Spielsports. Im kommenden Jahr ist eine gedruckte Auflage des Fachbriefs bei systematischer Verbreitung geplant.

Obwohl Dominik Dannehl anschließend als Vorsitzender ausschied, ließ er sich doch in das Amt des Schulsport-Beauftragten für die DFV Ultimate-Jugend wählen, da ihm das Thema weiterhin besonders am Herzen liegt. Daneben wies er noch auf die fünf neuen Spirit of the Game-Workshops hin, die Jörg Benner ausgearbeitet hat. Der SOTG als zentrales Alleinstellungs-Merkmal des Sports erfordert eine starke Initiative, damit er auch beim angestrebten Breitenwachstum in seiner tiefgreifenden Bedeutung nachhaltig vermittelt wird.

Nach der Entlastung des Vorstands wurde Svenja Spanuth ebenso einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt wie auch sämtliche Komitee-Mitwirkenden. Dies sind Alexander Klötzel (Aachen) für die Spielordnung, Lars Schmäh (Potsdam) für die Veranstaltungskoordination, Paul Kossmann (Bremen) für die Regelvermittlung,  Bettina Schäfer (Aachen) für diejenige des Spirit of the Game, Stefan Hörter (Bochum) für Nationalteamfragen und Claudia Bieber-Tuschen (Münster) als Koordinatorin für die Junioren- Nationalteams. Weiterhin bleibt Uwe Kikul (Kamen) zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und Dominik Dannehl, wie schon berichtet, für Schulsportfragen (s. Übersicht auf der Ultimate-Jugendseite).


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.