Frisbeesport-Nachrichtensplitter vier, August 2016

AlexLeist-FloHess-ChisLamredZahlreiche Presse für Karlsruher Freestyle-Weltmeister

Nach dem Doppeltriumph von Christian Lamred (2.v.r.) bei der Freestyle Frisbee-Weltmeisterschaft in New York sind bereits mehrere Presseberichte erschienen. Vor allem Medien rund um Karlsruhe berichteten, so metropolnews.info, regio-news.de, baden-tv.comabseits-ka.de und die Eberbacher Zeitung.  Bei der Frisbee Freesytle WM 2016 errang Christian Lamred zusammen mit dem US-Amerikaner Tom Leitner Gold in der Kategorie Open Pairs sowie zusammen mit seinen Clubkameraden Florian Hess (Mitte) und Alexander Leist (l.) Gold in der Kategorie Coop. Auch der Karlsruher Oberbürgermeister gratulierte schriftlich dem Verein SSC Karlsruhe und seinen Sportlern. Der Deutsche Frisbeesport-Verband berichtete.

DFV-LogoUltimate-Nationaltrainer für Beachsaison 2017 benannt

Das Nationalteam-Komitee der DFV Ultimate-Abteilung hat die Nationaltrainer für die Beach-Saison 2017 (Weltmeisterschaft, WCBU2017) benannt. Folgende Personen übernehmen damit die Hauptverantwortung für die nachfolgenden Divisionen: Mixed: Rüdiger Veitl, Frauen: Tina Woodings, Open: Thomas Bretschneider und Carsten Meinheit, Mixed-Master: Birgit Immen, Frauen Masters: Valeska Schacht, Open Masters: Bernhard Otto, Open Grandmasters: Malte Blanke und Volker Grün. Das haben Jennifer Friedewald und Christian Hedenius aus dem Komitee bekannt gegeben. Gegebenenfalls wird auch noch die Division “Great Grandmasters” oder Senior Grandmasters erstmals eingeführt. Zudem wurden auch die Nationaltrainer für die U23 (U24)-Divisionen bestätigt (Junioren-WM Januar 2018 in Australien). Das sind für Mixed: Allen Clement und Nathalie Guimard, Frauen: Marco Müller und Max Leibersberger und Open: Tim Buchholz und Flo Böhler. Dringend wird immer noch ein U20 Women Coach gesucht der die Arbeit von Marco Müller fortsetzt, der wie oben gesehen in die U24 wechselt.

WFDF-Logo2015WFDF bittet Spielerinnen und Spieler zur Umfrage

Der Flugscheiben-Weltdachverband WFDF (World Flying Disc Federation) hat eine Umfrage dazu gestartet, in welche Richtung sich die Flying Disc-Sportarten entwickeln sollen. Alle Interessierten haben die Chance die Zukunft von Ultimate, Discgolf, Freestyle Frisbee und den anderen Scheibensportarten mit zu gestalten. Das Ausfüllen dauert etwa 10 Minuten und umfasst Fragen zu Themen wie Weltmeisterschaft, Olympische Spiele, Kommerzialisierung, sowie speziell zu Ultimate auch Game Advisors u.a.m. Der Deutsche Frisbeesport-Verband ruft dazu auf, möglichst zahlreich an der Umfrage bei surveymonkey teilzunehmen!

Bonnsai-gewinnt-ReinwerfenHeimsieg für Bonnsai beim Rheinwerfen

Der Bonner Frisbeesportclub Bonnsai erweist sich als schlechter Gastgeber und gewinnt Anfang August das fünfte Ultimate-Turnier “Rheinwerfen” auf der Insel Grafenwerth bei Bonn. Das Finale gewannen die Bonner gegen die “Caracals” Wuppertal mit 13:8. Auf den weiteren Plätzen landeten die Teams “Leipziger Allerlei”, “Team Kugelblitz”, “Himmelsstürmer” Kassel, “DU bist Frisbee” Duisburg, “Disketten” Berlin, “Ultimate Colonius” Köln, “Rotatoes Potatoes” Braunschweig, “Torpedo Phoenix” Dortmund, “Sugar Mix & Funatics” Stuttgart und Hannover sowie “Witzig” Siegen. Bei der gegenseitigen Spiritbewertung lagen Leipziger Allerlei und Torpedo Phoenix oben. Auch die Presse berichtete: General-Anzeiger Bonn und Kölnische Rundschau.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.