Warnschuss für die deutschen U20-Männer

Einzige Niederlage für Team Deutschland bisher in der männlichen U20 gegen Italien

Die Junioren Ultimate-EM im niederländischen Veenendaal ist am dritten Tag sehr erfolgreich für die vier deutschen Teams weitergegangen. Alle vier Spielklassen (U17 und U20 w und m) spielen weiterhin oben mit. Allerdings mussten die U20 Männer eine erste Niederlage in einem Spiel auf Augenhöhe gegen entschlossene Italiener einstecken.

Die deutschen U20 Männer (Foto recht: Schlechter) bekamen es im letzten Spiel der Vorgruppe C mit den traditionell starken Italienern zu tun. Zuvor hatten sie Dänemark mühelos mit 15:1 besiegt. Italien führte von Anfang an und ging mit 8:6 in die Halbzeit. Nach der Pause gelang es Deutschland nach 9:6 die Breaks zurückzuholen und zum 11:11 auszugleichen. Das deutsche Team hatte dann sogar Scheibenbesitz und nahm ein Timeout. Anschließend folgten jedoch einige unnötige Fehler, die bestraft wurden und den Rückstand Punkt um Punkt erhöhten, sodass Italien zuletzt verdient mit 15:11 gewann.

Als Gruppenzweiter zieht Deutschland nun in den Powerpool E ein, in den es einen Sieg und eine Niederlage aus seiner Vorgruppe mitnimmt. Die weiteren Gegner sind die Plätze 1 bis 3 der Gruppe A, Frankreich, Großbritannien und die Niederlande. Anschließend spielen die Top 4 der beiden Powerpools E und F gegeneinander Viertelfinale (1 gegen 4 und 2 gegen 3).

Die deutschen U20 Frauen (Foto: Schlechter) haben mit zwei weiteren Partien ihre Vorgruppe C als Siegerinnen abgeschlossen. Zuerst siegten sie am Montag 15:10 gegen starke Schweizerinnen und am Abend ebenfalls 15:10 gegen starke Sloveninnen. Diese hatten zuvor nur gegen die Schweiz verloren, jedoch Belgien zu 4 und die Slovakei zu 5 geschlagen. Als Siegerinnen ihrer Vorgruppe C treffen die Deutschen nun auf die Französinnen als Siegerinnen der Vorgruppe B und die Tschechinnen als Zweite der Vorgruppe A.

Die U17 Mädchen (Foto: Kikul) hatten am Montag nur ein Spiel in ihrer Sechsergruppe, und zwar gegen die Gastgeberinnen Niederlande, das 15:7 gewonnen werden konnte. Das Team, das es in dieser Division zu schlagen gilt, wird Österreich sein. Die österreicherischen U17-Mädchen haben bisher ebenfalls drei beeindruckende Siege aus drei Spielen.

Am Dienstagmorgen um 9:30 Uhr kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Topteams. Dieses Spiel ist im Livestream bei fanseat.com zu sehen (für Abonnenten, im 1. Monat kostenfrei). Am Nachmittag folgt für die Deutschen das finale Gruppenspiel gegen die Tschechische Republik. Nach der Vorrunde spielen die Plätze 3 gegen 6 und 4 gegen 5 ein Überkreuzspiel um den Einzug ins Halbfinale. Die beiden erstplatzierten Teams haben am Mittwoch spielfrei.

Die deutschen U17 Jungs (Foto: Kikul) trafen als Sieger der Vorgruppe B in der Zwischengruppe T auf die Zweiten der beiden Gruppen A und C, Österreich und Schweden. Das erste Spiel gegen Österreich wurde 15:5 gewonnen, im zweiten Spiel gewannen sie gegen Schweden 15:2. Der dritte Gegner der Zwischengruppe sind am Dienstag die bisher sehr souveränen Briten als Sieger der Vorgruppe D. Als bereits sicher Zweiter des Powerpools T zieht Deutschland unabhängig von diesem Spielausgang direkt ins Viertelfinale ein, ohne ein so genanntes „Prequarter“ spielen zu müssen.

Alle Ergebnisse und weitere Infos auf der Turnierhomepage. Tagesberichte der einzelnen Divisionen auf dem deutschen Ultimate Juniorinnen- und Juniorenblog.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.