Verband

“… um schließlich im Spiel und durch das Spiel
miteinander leben zu lernen.”

DFV-Wort-Bild-MarkeDer Deutsche Frisbeesport-Verband ist das Hauptorgan der Landesverbände und Vereine der verschiedenen Sportarten, die mit Flugscheiben in Deutschland ausgeübt werden. Dies sind im Einzelnen die Sportarten Ultimate, Discgolf, Freestyle, sowie DDC (Double Disc Court oder auch Doppelfeldfrisbee) Guts, und weitere Einzeldispziplinen. Disc Dogging ist übrigens eine Disziplin, die NICHT innerhalb des Verbandes DFV gespielt wird.

Weiterhin erfahren Sie auf diesen Seiten mehr über die Organisationsstruktur des DFV und über Sponsoringmöglichkeiten beim DFV.  Der DFV agiert gemäß einem festgelegten Selbstverständnis, das bereits in der Präambel der Verbandssatzung angesprochen wird:

“Für die Mitglieder des Deutschen Frisbeesport-Verbandes gilt es, den besonderen Geist zu stärken und zu schützen, der den Frisbeesport auszeichnet. Dieser stellt sich ein, indem im sportlichen Wettkampf im Gegenüber der Partner und nicht der Gegner gesehen wird. Gekämpft wird nur um die Überwindung der eigenen sportlichen und persönlichen Grenzen. Die so entstehende friedliche Atmosphäre verdeutlicht den Anspruch des Frisbeesports, Menschen im gemeinsamen Vergnügen an Geschicklichkeit und Spiel zusammenzubringen, um schließlich im Spiel und durch das Spiel miteinander leben zu lernen.”