4. Auflage der Winterliga in Berlin beendet

ultimate_regionalligenErneut mehr Spieltage und teilnehmende Teams – Erstmals Damen-Pool. Von Daniel Zeis

Zwischen Mitte Oktober 2011 und Anfang März 2012 trafen im Rahmen der Winterliga Berlin-Brandenburg an insgesamt 13 Spieltagen zahlreiche Ultimate-Teams  in Potsdam und Berlin aufeinander. In einer Vorrunde (8 Spieltage) und Zwischenrunde (4 Spieltage) wurden am Ende die finalen Spiele in den jeweiligen Pools ausgetragen. Bei den Damen setzten sich die “Saxy Divas” Leipzig im Finale gegen “FUC Antiserum B” Berlin mit 23:7 durch. In den Open-Pools lagen im Finale der Serie A die “Goldfingers” Potsdam mit einem 27:10 gegen “Yeahaw!” Berlin vorne, in der Serie B gewannen im Frühpool die “DJs Dahlem” gegen “Discurs” Berlin mit 18:13 und im Spätpool die “Huskies” gegen “Discover” Cottbus mit 17:13. “Rotor” Berlin wurde Spiritsieger.

Die Liga erfreut sich in der 4. Auflage erneut eines wachsenden Zuspruchs. Erstmals wurde ein eigener Damen-Pool ausgespielt. Viele Anfängermannschaften nutzten das Angebot, um erste, teilweise auch allererste Turnier-Erfahrung zu sammeln. Ebenfalls waren zur Berreicherung auch wieder Teams aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern mit dabei. 

Die Organisatoren der Winterliga bedanken sich bei allen teilnehmenden Teams!

Winterliga Team: Torsten & Daniel (Goldfingers Potsdam), Mirko & Björn (Yeahaw! Berlin), Roman & Christian (Rotor Berlin)

Teilnehmende Teams: Affenbande, Air Pussies, DiscKick, Discover, Discurs, Disketten, DJ Dahlem 1+2, Dresd´n´Deckel, FUC Antiserum B, Goldfingers 1+2, Goldfingers HSSP, Griffins Lehre, Halle Berries, HundFlachWerfen, Huck-Beauties, Huck-Fressen, Huskies, JinX, Masturbine, Oook!, Pancakes, Parkscheiben, Plattenspieler, Red Eagles, Rotanten, Rotor Berlin, Saxy Divas, Schleudertrauma und Schleuderienen Magdeburg, TUltimate, Yeahaw!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.