Deutsche JuniorInnen erwischen guten Start

german_juniors

Gelungener Auftakt zur Junioren Ulitmate-WM und U17-EM in Irland´

Dublin – Die deutschen Nationalteams sind gut in die Junioren Ultimate-WM in Dublin gestartet. Die U20 Juniorinnen besiegten in ihrem Pool A Finnland 17:6 und Irland 17:1, das Junior Open-Team in seinem Pool C Italien und Russland jeweils 17:8. Die U17-Junioren besiegten in ihrem Pool A die Schweiz 15:0 und Österreich 15:6.

 

Die deutschen U17-Juniorinnen sind nur eines von drei Teams in dieser Spielklasse. Diese haben Gelegenheit vor dem Start ihrer Wettkämpfe in der Vorrunde der U20-Juniorinnen mitzuspielen. Dabei gingen die deutschen Mädchen in ihrem ersten Spiel gegen die älteren Schweden zwar 1:15 unter, konnten dann aber sogar Litauen 13:12 schlagen.

Die Stimmung unter den insgesamt mehr als 90 Deutschen bei der Junioren Ultimate-WM ist hervorragend (Foto Brucklacher). Neben Deutschland stellt nur Großbritannien Teams in allen vier Divisionen. Die britischen U17-Mädchen gewannen ihre ersten beiden Matches gegen die U20-Frauenteams von Japan (14:11) und Finnland (15:4). Die Eröffnungsfeier fand am Sonntag bei Sonnenschein statt, allerdings war von der Ansprache des Turnierdirektors und Präsidenten des Irischen Flugscheiben-Verbandes Dominick Smyth nicht viel zu verstehen. Im folgenden Eröffnungsspiel in der Junior Open-Division besiegte Kolumbien Israel mit 16:7, das nur bis zum 8:7 mithalten konnte.

Am ersten Wettkampftag waren unterschiedliche Witterungsbedingungen geboten, von Sturm und Regen bis hin zu Sonnenschein. Interessante und spannende Wettkämpfe sind also vorprogrammiert. Am Dienstag geht es für die deutschen Juniorinnen gegen die Mitfavoritinnen und Titelverteidigerinnen aus Kolumbien sowie gegen Japan. Auch in den anderen beiden Juniorinnen-Pools spielen die top gesetzten teams eggeineeinander, in Pool B Kanada gegen Italien und in Pool C USA gegen Australien. Die USA hatten Israel und Großbritannien mit 17:0 geschlagen.

Für die deutschen Junior Open stehen am Dienstag machbare Spiele gegen Neuseeland und Belgien auf dem Programm. Die deutschen U17-Junioren bekommen es mit dem vermutlich stärksten Vorrundengegner Frankreich und dem B-Team des Gastgebers Irland zu tun. Die deutschen U17-Mädchen spielen außer Konkurrenz ebenfalls gegen Frankreich und gegen Kanada, was sehr lehrreich für sie werden dürfte.

Weitere Informationen unter http://results.wfdf.org/ sowie in den Blogs der Junioren-Nationalteams www.ultimatejuniors.blogspot.ie und www.ultimatejuniorgirls.blogspot.ie.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.