Frisbeesport-Nachrichtensplitter eins, Februar 2012

WJUC2012-LogoErstmals Women’s Masters-Division bei der Ultimate-WM

Bei den diesjährigen Ultimate-Weltmeisterschaften vom 7. bis 14. Juli im japanischen Sakai wird es erstmals auch eine Women’s Masters-Divison geben. Das hat der Geschäftsführer des WM-Organisationskomitees Makoto Ohi mitgeteilt. Bedingung dafür war, dass sich sechs Teams fest angemeldet haben. Die teilnehmenden Teams an der historischen erstmals auf einer WM ausgespielten Division sind die USA, Kanada, Japan, Australien, Großbritannien und Deutschland. Eventuell wird sich auch noch ein finnisches Women’s Masters-Team melden. Die Koordination für das deutsche Frauen-Mastersteam hat Valeska Schacht übernommen (vgl. das aktuelle Interview). Weitere Infos zur WM unter www.wugc2012.org.

Anmeldung für Junioren Ultimate-WM in Irland ab März

Die offizielle Meldung der Nationalteams für die Junioren Ultimate-WM Mitte August in Dublin wird im März starten. Das hat Dominick Smyth, der Präsident des Irischen Flugscheiben-Verbandes im Auftrag des WM-Organisationskomitees bekannt gegeben. Bis dahin wird auch die Internetseite unter www.wjuc2012.com frei geschaltet sein. Vom 12. bis 18. August spielen die Divisionen Junior Open und Junior Girls um WM-Medaillen, während es für die U17-Nationalteams beider Geschlechter um die Kontinentalmeisterschaften geht.

U23 Ultimate-WM findet Ende Juli 2013 in Toronto statt

Die zweite U23 Ultimate-Weltmeisterschaften werden vom 22.-28. Juli 2013 im kanadischen Toronto stattfinden. Das hat Volker Bernardi, Generalsekretär des Weltflugscheiben-Verbandes (World Flying Disc Federation, WFDF) mitgeteilt. Dazu erwarten die Organisatoren in den drei Divisionen Open, Damen und Mixed mehr als 40 Teams aus über 20 Nationen. Ausrichter wird der Toronto Ultimate Club (TUC). „Der WFDF freut sich sehr, dass die U23 Ultimate-WM in Kanada, einer unserer größten Mitgliedsverbände stattfinden wird”, erklärte WFDF-Präsident Robert „Nob” Rauch. Die erste U23 Ultimate-WM fand 2010 in Florenz, Italien, statt. Dabei errangen das deutsche Open- und das Mixed-Team jeweils die Bronze-Medaille. Künftig soll die Veranstaltung alle vier Jahre stattfinden. Beitrag vom 24.07.2010, „Zweimal Bronze für deutsche Teams bei der U23 Ultimate-WM“.

Panama ist die 54. Mitgliedsnation des WFDF

Der Panamesische Ultimate-Verband (Asociacion de Ultimate Frisbee de Panama, AUFP) hat den Status eines vorläufigen Mitglieds beim Weltflugscheiben-Verband erlangt. Das hat WFDF-Generalsekretär Volker Bernardi mitgeteilt. WFDF hat damit insgesamt 56 Mitgliedsverbände aus 54 Nationen, davon 39 ordentliche und 17 vorläufige Mitglieder. „Die Ernennung von Panamas WFDF-Mitgliedschaft ist ein wichtiger Schritt bei der Verbesserung der Präsenz des WFDF in der panamerikanischen Region”, erklärte WFDF-Präsident Robert „Nob” Rauch. Wachsende Mitgliederzahlen stellten eine große Unterstützung beim Antrag des WFDF auf Anerkennung durch das Internationale Olympische Komitee dar, der noch in diesem Jahr eingereicht würde, sagte er weiter.

American Ultimate Disc League startet mit acht Teams

In den USA startet mit der American Ultimate Disc League ein neuer Anlauf, eine Profi-Ultimateliga ins Leben zu rufen. Das hat Thomas Griesbaum, WFDF-Sekretär, EFDF-Präsident und DFV-Ehrenpräsident auf seinem Blog „Rundablage” berichtet, unter Berufung auf einen Blog-Eintrag von Adam Zagoria, dem Co-Autor des Buches “Ultimate – The First Four Decades“. Dabei werden acht Teams aus dem Nordosten der USA an acht Wochenenden zwischen April und Juli aufeinander treffen. Am 11. August 2012 findet dann im Silverdome in Detroit das Finalspiel um den Titel „American Ultimate Championship” statt. Wie bereits bei früheren Versuchen der Etablierung einer Profiliga sind bei der AUDL Regeländerungen vorgesehen, insbesondere so genannte „active officials”, die praktisch Schiedsrichterfunktionen übernehmen werden. Im Laufe einer Saison soll jeder Spieler mehrere hundert Dollar erhalten, obwohl die Finanzierung offenbar noch nicht gesichert ist.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.