Frisbeesport-Nachrichtensplitter eins, Juli 2013

Gummis-Hochschulmeister_Barbara_SEKarlsruhe ist Deutscher Hochschulmeister im Ultimate 2013

Bei den Deutschen Hochschul-Meisterschaften im Ultimate Mitte Juni in Bayreuth hat sich im Finale Karlsruhe 11:8 gegen Würzburg durchgesetzt (Foto: Barbara SE). Auf den weiteren Plätzen folgen die Teams der TU Dresden und Heidelberg auf Platz 3 sowie aus Göttingen und von der Uni Marburg auf Platz 5. Aufgrund eines einstündigen starken Unwetters wurde zuletzt nur das Finale ausgetragen, die anderen Platzierungsspiele mussten abgesagt werden. Die Gastgeber „Baybees“ der Uni Bayreuth landeten gemeinsam mit Regensburg am Ende der Tabelle von 30 Teams, gewannen aber die Spiritwertung mit 13,2 Punkten im Durchschnitt. Auf den weiteren Plätzen folgen Göttingen (12,8 Punkte) vor Magdeburg (12,3) , Münster und Würzburg (beide 12,2). Siehe auch Fotos der Veranstaltung und einen Videobericht von TV Oberfranken.

DFV-Wurfwand-Kassel3 Himmelstürmer präsentieren Ultimate beim Festival des Sports in Kassel

Beim Festival des Sports in Kassel haben die Himmelstürmer Mitte Juni mit großem Erfolg Ultimate präsentiert. Dazu konnten sie die Wurfwand und den Messestand des DFV nutzen. Unzählige Besucher kamen vor allem, um sich einmal an der Wurfwand zu probieren, wobei mit drei Würfen 25 oder mehr Punkte zu erzielen und dabei eine Sportflugscheibe zu gewinnen war (Foto: Rieser). In der Folge nahmen auch viele an den weiteren Aktionen zur Einführung in Ultimate teil und hatten dabei Gelegenheit das Frisbeesport-Abzeichen des DFV abzulegen. Dies nahmen vor allem Schüler wahr, zum Teil zusammen mit ihren Eltern. Studenten waren leider nicht ganz so zahlreich vertreten. Zudem trugen sich einige Lehrer in einer Liste für eine Lehrerfortbildung   ein.

Frisbee Freestyler vom SSC Karlsruhe gewinnen siebtes Turnier in FolgFlo-Alex_Fu-Zion2013e

Beim Freestyle Frisbee-Turnier „Fu-Zion 201+3“ am Strand von Anzio in der Nähe von Rom siegten in der Division Open Pairs die Karlsruher Alex Leist und Florian Hess, gefolgt von Robert Dittrich zusammen mit dem vielfachen Weltmeister Tom Leitner aus den USA. In der Division Mixed Pairs spielten sich Judith Haas und Flo Hess mit einer neuen Interpretation von Hotel California ebenfalls auf den ersten Platz. Damit waren Athleten des SSC Karlsruhe im siebten Turnier in Folge siegreich! Das Karlsruher Frauenteam Judith Haas und Lina Dittrich verpassten nur knapp den Einzug ins Open Pairs Finale. In der Division Open Coop erreichte das Karlsruher Trio Alex Leist, Flo Hess und Robert Dittrich nach mehreren Fehlern „nur“ den dritten Platz. Gewinner wurden die Italiener Eleonora Imazio, Fabio Sanna und Fabrizio Nicco. Insgesamt nahmen mehr als 40 Freestyler an dem topp besuchten Zweitagesturnier teil. Der ausführliche Bericht mit allen Ergebnissen: http://www.freestylefrisbee.de/news/1217-fu-zion-2013-?lang=de

Unterdessen steht fest, dass die Deutsche Meisterschaft  im Freestyle Frisbee 2014 in Hamburg stattfinden wird. Dies wurde am Rande der diesjährigen DM in Nürnberg bekannt gegeben. Das Orga-Komitee aus Hamburg mit Christina Kunze als TD, Boguslaw Bul, Sascha Höhne, Tobias Gebert und Holger Hill legte eine beeindruckende Bewerbungs-Präsentation vor.

Videomaterial von den Disc Days Cologne veröffentlicht

logo_ddc_1Inzwischen sind Videos von den Finalspielen der 7. Disc Days Cologne im Juni veröffentlicht worden. Im Open-Finale traf der Vorjahressieger und zweifache deutsche Vizemeister „Heidees“ Heidelberg auf die erstmals angetretenen tschechischen meister „Prague Devils“. Das Spiel war bei trockenen, aber wechselhaft windigen Verhältnissen äußerst spannend bis zum Universe Point am Ende! Es kursieren inzwischen drei Versionen des Finales, eine ausführliche in 25 Minuten, eine kürzere in 10 Minuten sowie ein „Best of“ mit Slowmos von 12 ausgesuchten Szenen (s.u.). Im Frauenfinale trafen die „Frankas“ aus Franken auf „Little Miss Sunshine“ Dublin. Der Zusammenschnitt dieses Finals, das nach Ablauf der Zeit auf 10 Punkte gespielt wurde, ist knapp 16 Minuten lang. Alle Filme auf cem Youtube-Kanal von Jörg Benner, Mehr Infos unter frisbee-sport.de.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.