Frisbeesport-Nachrichtensplitter zwei, August 2012

Open-Quali-Sd_rk-Sportfotografie

„Bad Raps“ und „Force Middle“ komplettieren Open-Liga 2

Die „Bad Raps“ Bad Rappenau und „Force Middle“ (Göttingen/Kassel) ergänzen das Teilnehmerfeld der 2. Open-Liga bei der diesjährigen Ultimate-DM (vgl. „Meisterliche Ultimate-Vorentscheidungen“, 07.08.2012, https://www.frisbeesportverband.de/news/989.html, Foto: rk-Sportfotografie). Sie setzten sich bei der Open Quali Süd in Penzing durchm, gefolgt von vier Teams, die sich für die 3. Open-Liga qualifiziert haben, das sind: „DisConnection“ Freiburg, „Paradisco“ Jena, „Ars Ludendi“ Darmstadt“ und „Gummibärchen 2“ Karlsruhe. Nicht gereicht für eine DM-Teilnahme hat es für die Teams „Frank N“ aus Franken, „Ultimate am See“ Wessling bei München und „Feldrenner 2“ Mainz. Weitere Infos: Platzierungen und Spiritwertung, alle Ergebnisse, sowie Berichte und Bilder unter http://djdahlem.de/berichte/1851.

Grußwort des DFV-Präsidenten zur Ultimate-DM

Der Präsident des Deutschen Frisbeesport-Verbandes, Volker Schlechter, thematisiert in seinem Grußwort zur Ultimate-DM vom 7. bis 9. September in Frankfurt am Main die Wechselbeziehung zwischen Verband und Vereinen. Nur, wenn es mehr als ein Angebot zur Durchführung einer DM gibt, besteht eine echte Auswahl, so der Tenor. Die Eigenverantwortung im Spiel sollte sich im Sinne des „Spirit of the Game“ auch auf diejenige zur Ausrichtung übertragen lassen: „Gerne kommen wir im nächsten Jahr zu Euch!“ Zudem verdeutlicht er noch einmal die Notwendigkeit, sich dem Deutschen Olympischen Sportbund anzuschließen, nachdem dieser bereits im Vorjahr gemeinsam mit dem Bundesinnenministerium dem DFV den „Fair Play Preis des Deutschen Sports“ für die Disziplin Ultimate verliehen hat. In diesem Zusammenhang kommt den Anstrengungen Frisbeesport-Landesverbände zu gründen eine große Bedeutung zu. Mehr dazu im Turnierheft zur 32. Ultimate-DM.

Versammlung der Ultimate-Abteilung am Rande der DM

Am Rande der 32. Ultimate-DM findet am Freitag der 7.9.2012 ab 20 Uhr die erste Mitgliederversammlung der neuen DFV Ultimate-Abteilung statt. Dazu lädt Ultimate-Vorstand Bernhard Otto ein. Als Grundlage für die künftige Tätigkeit soll zuerst eine zwischenzeitliche erarbeitete Geschäftsordnung verabschiedet und anschließend Vorstände sowie Komiteevorsitzende gewählt werden. Im Anschluss an Berichte aus den Nationalteams und den bisher kommissarisch aktiven Komitees folgen Diskussionen zu Themen wie  Spielordnungen, über die teilweise bereits Abstimmungen erfolgen könnten. Zur vorherigen Meinungsbildung wurde im DFV-Forum ein Ordner zur Abteilungs-MV 2012 eingerichtet unter, s.  https://www.frisbeesportverband.de/forum.html. Da die Zeit auf der Versammlung nur sehr knapp sein wird, sollten viele Diskussionen möglichst bereits vorher online geführt werden. 

 

Zusätzliches Engagement in der Freestyle-Abteilung

DFV Freestyle-Vorstand Florian Hess hat zwei Mitstreiter gefunden, die ihm bei der Organisation der anstehenden Aufgaben unterstützen, da er aus privaten Gründen künftig etwas weniger Zeit finden wird. Toby Künzel aus München koordiniert künftig die Herstellung und Abwicklung der DFV-Jahresscheibe für Mitglieder der Freestyle-Abteilung. Alexander Leist aus Karlsruhe übernimmt die Koordination der Z-Machine, die monatlich wechselnd an interessierte Gruppen ausgeliehen wird, um den „Nail Delay“ zu üben. Florian Hess und der DFV freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Berlin-Brandenburger Ultimate-Meisterschaften Anfang Oktober

Für das erste Oktoberwochenende (6. und 7.10.) ist geplant, an der Scharnweberstraße in Berlin-Tegel die zweiten Berlin-Brandenburger Ultimate-Meisterschaften durchzuführen. Roman Gerlach von Rotor hat dazu aufgerufen, dass sich alle interessierten Frauen-, Mixed- und Open-Teams melden sollen. Die Divisionen Open und Frauen könnten an einem Tag und die Mixed-Division am zweiten Tag ausgespielt werden. Startberechtigt sind alle Teams, die im Raum Berlin-Brandenburg gemeinsam trainieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.