Regionale Winterligen starten

deutschlandkarte_regionalsAlte Hasen und ein Neuling am Start 

Anfang November geht es in den Sporthallen der Regionen Deutschlands wieder rund: Die Winterligen starten. Mit dabei zwei alte Hasen. Den Anfang machte am 2. November die Winterliga Berlin-Brandenburg. Von Daniel Zeis.

In drei Divisionen und Vor- und Hauptrunden werden bis zum Frühjahr 2014 bis zu 35 Mannschaften an mehreren Spieltagen aufeinander treffen. Am darauffolgenden Wochenende startet die Winterliga Saar-Rhein-Mosel. Auch hier hat sich die Liga um mehrere Mannschaften vergrößert. Bei beiden Ligen sind erneut einige Teams erstmals mit dabei, so etwa das Team “Rote Igel” oder die “Psykos”.

Zuvor gab es in der Outdoor-Saison insgesamt vier regionale Wettkämpfe. Neben der seit mehreren Jahren existierenden Rhein-Neckar-Trophy, der Berlin-Brandenburg-Meisterschaft und der Ruhrliga gab es mit der NRW Junioren Ultimate Liga auch einen Neuling bei den Regionalligen.

Damit ist die Etablierung von Regionalligen mittlerweile ziemlich konstant, wie die Grafik deutlich zeigt. Klar wird aber auch, wo es noch Entwicklungspotential gibt. Von Hamburg über Hannover, Kassel, Göttingen, Erfurt, Würzburg, Nürnberg und München gibt es noch eine riesige Regionalliga-Brache. Dies kann drei Gründe haben: Teils gab es rund um einzelne regionale Metropolen bereits frühere Versuche, diese sind mittlerweile aber leider wieder eingeschlafen. Oder die Ligen finden statt, aber niemand weiß davon. Oder es fanden noch nie regionale Wettkämpfe statt!

Dabei hat die stetige Ausdifferenzierung in regionale Ligen verschiedene Vorteile. Im Vordergrund steht sicherlich die vermehrte Spielpraxis zu geringen Kosten: Fahrtzeiten, Spielergebühren, zeitliches Engagement sind auf ein Minimum begrenzt und ermöglichen so einen Zugang mit Breitensportcharakter. Ebenso können neue Spieler und Teams für Turniere begeistert werden. Die Frisbee-Szene vor Ort kann sich durch den lokalen Ligabetrieb außerdem besser kennen lernen und miteinander identifizieren. Durch gute Beispiele lassen sich andere Regionen anstecken, ebenfalls Regionalligen zu organisieren.

Also, wenn es irgendwo weitere Regionalligen gibt oder wieder geben soll meldet Euch. Alle Infos auf www.ultimateliga.de.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.