Spielberechtigung für deutsche Teams bei WUCC und WUCC Quali

wucc2014-logoDemnächst stehen die deutschen Qualifikationen für die WUCC 2014 statt. Für Frauen und Open ist das die DM, für Mixed, Masters und Frauen Masters gibt es Qualiturniere. Von Bernhard Otto.

Sowohl für die Qualis als auch für die WUCC gibt es Regeln für die Spielberechtigungen. Für die Qualis wird das national geregelt, für die WUCC gibt es Vorgaben des WFDF. Hier werden die Spielerlisten vom DFV bzw. von der Ultimate-Abteilung genehmigt werden. Wer also unsicher ist, ob seine Spielerliste passt, sollte lieber beim Verband nachfragen, bevor es anschließend Probleme gibt.

Grundsätzlich gilt: Die DM darf jeder bei seinem Team spielen. Hierbei spielt man sich also nicht „fest“. Für die Qualiturniere gilt hingegen: wer sich hier mit einem Team qualifiziert, darf auch nur mit diesem Team die WUCC spielen. Spieler eines Teams, das sich nicht qualifiziert, können bei WUCC bei einem beliebigen Team im Rahmen der sonstigen Spielberechtigungsregeln spielen (nachrücken gilt auch als Qualifikation).

Altersgrenzen: Für die beiden Masters Qualis gelten die Altersregelungen für 2014, da dies ja Qualis für ein Turnier in 2014 ist. Für Masters sind also alle Spieler ab Jahrgang 1981 und für Frauen Masters sind alle Spieler ab Jahrgang 1984 spielberechtigt. (http://wfdf.org/sports/eligibilty-information/doc_download/177-division-eligibility-rules-for-wfdf-ultimate-events, s. auch: https://www.frisbeesportverband.de/images/dfv/dfv_verband/dokumente/DFV-Erluterung_Ultimate-Altersklassen.pdf).

Für die WUCC hat der WFDF bereits ein eigenes Dokument zu Teamzusammenstellung und Spielberechtigung erstellt: http://wfdf.org/sports/eligibilty-information/doc_download/78-ultimate-club-team-eligibility-rules-for-wfdf-championship-events. Zwei Punkte sind hier besonders hervorzuheben:

2.2. History
The team should have a history of playing together. If the country of that team holds championships in the division in question, the team must have participated in the most recent championship.

2.3. Geography
The team must have a town or city as their home base. A core of players must live in that area of that place, allowing them to train and play together regularly.

WUCC2014_FFindrDas heißt, dass man nicht ein Pickup-Team quer durch die Republik extra für die WUCC zusammenstellen darf. Mixed und Masters-Teams müssen 2014 an der DM teilnehmen. Für die Frauen und Open Teams ist das sowieso gegeben. Jedes Team muss eine Heimatstadt haben. In dieser muss ein regelmäßiges wöchentliches Training stattfinden, an dem der Kern des Teams zusammen trainiert. „Der Kern“ bedeutet die Mehrheit der Spieler, also mindestens die Hälfte des Kaders bei den Qualis bzw. auf der WUCC.

Auch soll das Team auf der WUCC sich zum Großteil aus dem Team zusammensetzen, das sich qualifiziert hat. Klar ist, dass immer einige Spieler ausfallen und man bei der WUCC auch mit mehr Spielern als bei der Quali antreten muss. Hier ist die Vorgabe, dass mindestens die Hälfte der Spieler auf der WUCC aus dem Team kommen müssen, das die Qualifikation erreicht hat.

Es wird auch vorkommen können, dass ein Team nachrückt, entweder weil ein deutsches Team absagt oder weil Deutschland einen zusätzlichen Spot bekommt. Dann gilt: Wenn sich mein Team nicht qualifiziert, und ich die Quali mit einem anderen Team erfolgreich spiele, darf ich mit meinem ursprünglichen Team auch nicht auf der WUCC spielen, wenn es nachrückt.

Für die neue Division Frauen Masters werden diese Regelungen nicht ganz so streng angewandt. Bei Fragen kann man sich an das Spielmoduskommitee wenden (ulti-spielordnung@frisbeesportverband.de).

Hier noch ein paar Fallbeispiele zur Anschauung:

Spieler A qualifiziert sich nicht mit seinem Open Team für die WUCC. Er darf bei Master oder Mixed die Quali, bzw nächstes Jahr bei einem beliebigen Team die WUCC spielen.

Spielerin B qualifiziert sich mit dem Mixed Team für die WUCC. Sie darf in keinem andern Team auf der WUCC spielen.

Spieler C verpasst mit seinem Masters Team die Qualifikation für die WUCC. Er darf nächstes Jahr bei einem beliebigen Team auf der WUCC spielen.

Spieler D wird mit seinem Team 4. auf der DM in der Open Division und qualifiziert sich damit nicht für die WUCC. Spieler D spielt daraufhin die Mixed Quali mit einem andern Team und wird dort 2. Wenn Deutschland nun 4. Open Spot bekommt (oder eines der ersten 3 Team absagt), darf dieser Spieler trotzdem nicht mit dem Open Team auf der WUCC spielen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.