Ultimate-Meisterschaften der U.S.A. 2011 im Livestream

2011_Club_Logo_300x300(Gastbeitrag von Tobias Hampel, Karlsruhe)

An diesem Wochenende finden – wie jedes Jahr Ende Oktober – auf den Polofeldern von Sarasota in Florida die “USA Ultimate – 2011 Club Championships” statt. Um dorthin zu gelangen, mussten sich die Teams erstmal durch diverse Sectionals / Regionals kämpfen, um einen der heiß begehrten Startplätze zu ergattern.
Und dieses Jahr wird es mal wieder spannend! Erstmalig seit elf Jahren ist Sockeye (Seattle) nicht dabei, Revolver (San Francisco Bay Area) tritt als Titelverteidiger und amtierender Club-Weltmeister an. Die größten Titelchancen werden sonst Ironside (Boston), Furious George (Vancouver, BC, Canada) oder auch Doublewide (Austin) mit seinem gefürchteten Superduo Brodie Smith und Kurt Gibson zugesprochen. Chain Lightning (Atlanta) als Dauerbrenner ist auch noch am Start, nachdem sie vor zwei Jahren noch gegen Revolver im Finale gewinnen konnten.

Auch Damen-Teams sind auf den Polofeldern vertreten. Teams, die man verfolgen sollte sind vor allem Fury und Riot, die die großen Titel der letzten Zeit eigentlich immer unter sich ausmachen.
Masters und Mixed werden auch ausgespielt. Alle da.

Es wird immer besser: dieses Jahr werden viele Spiele live im Internet über Stream übertragen. Zwischen Deutschland und Sarasota gibt es eine Zeitverschiebung von sechs Stunden.

Einen kleinen Vorbericht von offizieller Seite gibt es hier. Spielplan und Scores findet ihr hier: Open, Damen, Masters, Mixed.

Infos zum Streaming gibt’s auf der Facebook-Seite von USA Ultimate (man muss bei Facebook angemeldet sein!). Aber auch Skyd magazine überträgt Spiele auf seiner LiveStream-Seite.

Fun fact 1: Das Mixed-Team “Wolverines” ist ein Fun-Team, bestehend aus dem früheren Damen-Team “Schwa” und dem Open-Team “Rhino”, beide Portland. Die Spieler haben über die vergangenen 10 Jahre diverse Fun-Turniere zusammen gespielt, sich vor den NW-Regionals genau einmal zum Training getroffen und eben diese Regionals der härtesten Region gewonnen.

Fun fact 2: Das YouTube-Video mit Brodie Smith (Doublewide), in dem er mit Trickwürfen gegen einen Basketballspieler antritt, hat in zwei Wochen bereits mehr als 3 Millionen Zuschauer gehabt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.