Disc Days Cologne live bei Fanseat

Die 12. Ausgabe des großen Ultimate-Turniers in Köln wird erstmals bei fanseat.com live gestreamt werden. Dies geschieht im Rahmen einer groß angelegten Kooperation des Europäischen Ultimate-Verbandes EUF mit dem bewährten Sportstreaming-Dienstleister. Neben den Disc Days Cologne sind auch das EUC-Regional-Turnier in Nürnberg und die Finalturniere um die Ultimate DM Mixed (München) sowie Frauen und Männer (Kiel) in den Streaming-Kalender aufgenommen.

Pünktlich zum runden Dutzend hat das Turnier Organisations-Komitee (TOC) der Disc Days Cologne eine eigene Homepage aufgelegt, die auch den Spielplan inklusive Ergebnisservice enthält. Neu ist in diesem Jahr auch das Turnierformat, das eine sogenannte „Double Elimination Round“ vor den Viertelfinalen enthält. Das bedeutet, um unter den jeweils 16 Teams in die obere Hälfte vorzustoßen, sind wenigstens zwei Siege aus den ersten drei Spielen notwendig. Wer auch nur zwei der ersten drei Spiele verliert, kann bestenfalls noch um Platz 9 spielen.

International ist in diesem Jahr auch die Besetzung der beiden angebotenen Divisionen Frauen und Männer (offen). Bei den Frauen dabei sind aus der Amsterdam Ultimate Club, Box Wien, die Crazy Dogs Stans (Siegerinnen 2016), Crema Catalana aus Spanien, FABulous aus Bern, die Züri Ultimate Flyers (Siegerinnen 2014) und die Vorjahressiegerinnen, die Gentle Ladies aus dem belgischen Gent.

Daneben aus Deutschland mit dabei das deutsche U20 Frauen-Nationalteam (Siegerinnen 2012), die Frankas (Spvgg. Franken, Siegerinnen 2013), die Gohos (TSF Ditzingen), Heidees (TV Eppelheim), Hucks (UC Berlin), Mainzelmädchen (Feldrenner Discsport Mainz, amtierende Deutsche Meister), Margie (SG VfL 1860 Marburg/ MTV 1860 Gießen), Woodchicas (ESV München, Siegerinnen 2008 und 2009) und die Gastgeberinnen U de Cologne (ASV Köln)

In der offenen Spielklasse der Männer sind ebenfalls einige internationale Teams mit dabei: Erstmals kommen aus Russland Me & My Monkey (Moskau), daneben die Prague Devils (zweimalige Finalisten), der Amsterdam Ultimate Club, die Flying Angels Bern (Sieger 2016 und 2017) und thebigEZ (Wien). Die große Frage wird sein, ob es FAB erstmals gelingt, zweimal in Folge die DDC-Trophäe zu verteidigen?

Einige Teams aus Deutschland werden dies verhindern wollen. Mit im Teilnehmerfeld das deutsche U20 Männer-Nationalteam, die 7 Schwaben (Sieger 2008, 2009 und 2014, TSF Ditzingen), die Frisbee Family (Finalisten 2016, ART Düsseldorf), erstmals GeRey (SG TV Lappersdorf bei Regensburg/ TuS Geretsried),  Hardfisch (1. FC Fischbees Hamburg), Hässliche Erdferkel (VfL 1860 Marburg), Heidees (Sieger 2012 und 2013, TV Eppelheim), Hucks (UC Berlin), M.U.C. (ESV München), Wall City (Sieger 2015, TiB 1848 Berlin) und die Gastgeber Frühsport 02 (Sieger 2007 und 2011, ASV Köln). Mit der Frisbee Family, den Heidees, M.U.C., Wall City, Hardfisch und Die 7 Schwaben sind die Plätze 2 bis 7 der DM 2017 vor Ort

Das Ziel von EUF gemeinsam mit Fanseat ist es, allen Daheimgebliebenen die Chance zu eröffnen die Partien ihrer Spielerinnen und Spieler zu sehen, und dem Sport damit insgesamt deutlich mehr Sichtbarkeit zu verleihen. Zwei Wochen Test sind kostenfrei, es besteht eine monatliche Kündigungsmöglichkeit, bei Kosten von 7,99 Euro monatlich ab Woche drei. Aktuell steht die Kampagne unter dem Slogan „Road to Cincinnati“. An der diesjährigen Ultimate Club-WM im Juli in den USA werden aus Deutschland unter anderem die Mainzelmädchen (Frauen), die Frisbee Family (Männer), und die Hässlichen Erdferkel (Mixed) teilnehmen.

Die Facebookseite: https://www.facebook.com/discdayscologne/, die Homepage: www.discdayscologne.de, der Livestream: www.fanseat.com.


«