Frisbeesport Nachrichtensplitter drei, August 2014

Marvin-Tezel_DG-Junioren-EM2014Marvin Tetzel ist Junioren-Europameister im Disc Golf

Open-Titelverteidiger Simon Lizotte wurde im dramatischen Finale um einen Wurf auf Rang zwei verdrängt. Finnen holen vier der sechs EM-Titel beim Turnier in Genf mit 198 Teilnehmern aus 24 Ländern. Die Sieger der einzelnen Divisonen lauten: Open – Gold: Seppo Paju (FIN), Silber: Simon Lizotte (GER), Bronze: Juho Parviainen (FIN); Frauen – Gold: Jenni Eskelinen (FIN), Silber: Nathalie Holloköi (SUI), Bronze: Hannele Määttä (FIN); Junioren – Gold: Marvin Tetzel (GER, Foto: Szybalski), Silber: Niko Rättyä (FIN), Bronze: Albin Lindberg (SWE);

Masters (40+) – Gold: Ville Piippo (FIN), Silber: Peter Bygde (SWE), Bronze: Christer Köhler (SWE); Grandmasters (50+): Gold: Carlos Rio (ESP), Silber: Kari Vesala (FIN), Bronze: Peter Wikström (SWE) und Senior Grandmasters (60+) – Gold: Markku Tohni (FIN), Silber: Charlie Mead (GBR) und Bronze: Benjamin Schneider (SUI). Weitere Informationen zur EDGC 2014 unter http://edgc2014.discgolf.ch sowie auf www.discgolf.de. Die Kontinentalmeisterschaft wurde gemeinschaftlich veranstaltet von der World Flying Disc Federation (WFDF) und der Professional Disc Golf Association (PDGA). An ihrem Rand die European Disc Golf Federation (EDGF) gegründet wurde.

1111082480-138Mixed Ultimate-Hallenmeisterschaft vor Comeback

Für die erstmals seit mehreren Jahren wieder angekündigte Mixed Indoor DM haben sich sich insgesamt 60 Teams angemeldet! Es wird jeweils in 7-er Ligen Round Robin gespielt, wobei von unten immer zwei Teams aufsteigen. Wenn es z.B. eine 3. Liga NW und eine 3. Liga NO gibt, dann steigt jeweils ein Team auf. Bei nur einer 3. Liga Nord mit 8 Teams gibt es zwei Aufsteiger. Von der 4. Liga (ab 6 Teams) gibt es nur 2 Aufsteiger. Ab 11 Teams wird in eine 7-er und eine 4-er Liga aufgeteilt. 4. Ligen bestehen derzeit in den Regionen SW und NO. Die Ligaaufteilung ist dieser Tabelle zu entnehmen. Für die 3. Und 4. Liga NO am 29./30.9. wird noch ein Ausrichter gesucht (pro Liga eine Halle). Es liegt in der Verantwortung der teilnehmenden Teams der Ligen, dass diese entsprechend auch ausgerichtet werden. Sollte eine Liga nicht ausgerichtet werden, ergeben sich Auf- und Absteiger aus dem jetzigen Ranking. Teams können sich in der jeweilig untersten Liga noch nachmelden, solange die Liga 10 Teams nicht überschreitet. Sonst kann leider nur „nachgerückt“ werden. Rückfragen bitte an das Event-Komitee, ulti-events@frisbeesportverband.de.

WFDF_Athletes_Commission_2014WFDF stellt neue Athletenkommission vor

Der Flugscheiben-Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) hat die neuen Mitglieder der Athletenkommission vorgestellt. Die Kommission wurde während der Ultimate Club-WM im italienischen Lecco neu auf vier Jahre gewählt und besteht nun aus den drei Mitgliedern Gwen Ambler (USA), Julian Camilo Bocanegra Salazar (COL) und Ryan Patrick Purcell (RSA, Fotomitte). Der Südafrikaner Ryan Purcell war bereits in der 2012 erstmals gewählten Kommission als Vorsitzender dabei, damals noch unterstützt von  Anna Haynes (AUS) und Matt Doyle (CAN). Bei der Ultimate und Guts-WM 2016 wird der Kreis auf sechs Mitglieder erweitert, indem dann drei weitere Athleten dazu gewählt werden. WFDF-Präsident Robert „Nob“ Rauch betonte die zunehmende Bedeutung der Kommission, um die Interessen der Spielerinnen und Spieler zu vertreten.

Erfreuliche Statistiken zu Ultimate

Ultimate gilt für 81 Prozent aller Teilnehmer einer Umfrage auf reddit.com als ein Sport – und liegt damit in der Bewertung vor sechs Sportarten, die im olympischen Programm enthalten sind. Dies wertet das US-Magazin SB Nation als interessantes Ergebnis der Frage, welche Sportarten als solche angesehen werden. Außer ihm hatte auch Sports Illustrated auf die Umfrage hingewiesen. Discgolf liegt mit einer Zustimmung von 62 Prozent der Befragten ebenfalls über der kritischen 50%-Linie. Darunter befinden sich unter anderem Eistanzen, Parcours, Boccia, Billard, Darts, Schach und Poker. 

Ultimate-ESPN_ChartIn einer anderen Umfrage des US-Sportsender-Netzwerks ESPN wurden die athletischen Fähigkeiten verschiedener Sportarten abgefragt, wie sludgeonline mitteilt. Ultimate landete hier mit einem Durchschnittswert von 70,03 (von maximal 100 Punkten) hinter Boxen und Eishockey auf Rang 3. Auf den weiteren Plätzen lagen American Football und Basketball, deutlich vor den weiteren untersuchten Sportarten (Tennis landete auf Platz 8 und Fußball auf Platz 11 der ESPN-Liste). Die fünf wichtigsten Fähigkeiten um hochklassig Ultimate zu spielen, sind der Umfrage zufolge Beweglichkeit (Agilität), Geschwindigkeit, Auge-Hand-Koordination, Ausdauer und analytische Begabung. Zweimal erreichte Ultimate die höchsten Werte aller Sportarten, bei der analytischen Begabung (vor Fußball, Eishockey und Autorennen) sowie Beweglichkeit (ebenfalls vor Fußball). In vier der zehn abgefragten Fähigkeiten landete Ultimate nicht unter den Top 15, und zwar bei Stärke, Kraft (Power), Nerven und Widerstandsfähigkeit (Durability).


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.