Frisbeesport-Nachrichtensplitter eins, November 2016

discgolf-schulmeisterschaften-hh20161. offene Hamburger Schulmeisterschaften im Discgolf

Am 4. November 2016 fand in der City Nord die 1. offene Hamburger Schulmeisterschaft im Discgolfen statt. Knapp 20 Teilnehmende im Alter von 11-18 Jahren gingen in vier Flights auf eine Runde über 14 Bahnen. Insgesamt nahmen Schülerinnen und Schüler aus sechs verschiedenen Schulen aus Hamburg und Schleswig-Holstein teil, darunter auch bereits offiziell gemeldete DFV-Spielende vom Hamburger Discgolf-Club der Fischbees und von Ostsee-Disc Golf Kellenhusen. Organisiert wurde die Premieren-Veranstaltung von Andreas „Dremu“ Runte, Jugendtrainer der Fischbees, und Andreas „Ed“ Glindemann, Vorsitzender im Fachausschuss Frisbeesport beim Schulsport Hamburg. Bei den weiblichen Jugendlichen gab es einen Doppelsieg für das Johanneum mit Emilia Wasmuth vor Antonia Francke , gefolgt von Leonie Crabiell (Emil-von-Behring-Gymnasium Großhansdorf, Fischbees Hamburg). Bei den männlichen Jugendlichen siegte Robert Nemak (Stadtteilschule Bergedorf, Disc Golf Club Kellenhusen) vor den beiden Vertretern des Johanneums, Elias Herden und Bennet Mühlenbek. Wer Interesse hat in der eigenen Region so etwas auszurichten, kann sich gerne an die Ausrichter wenden.

Gedanken zur Vermarktung der Flugscheibensportarten

WFDF-Logo2015Der Flugscheiben-Weltverband WFDF hat auf eine Veröffentlichung der Washington Post hingewiesen, die das Abwandern von Zuschauern von der National Football League NFL behandelt. Als Grund für zweistellige Zuschauerverluste werden immer mehr Unterbrechungen infolge einer immer rüderen Spielweise genannt. So sei unter anderem die Zahl der Strafen für Festhalten im Angriff seit 2011 um 43% gestiegen. Nicht nur die Anzahl der Unterbrechungen durch Offizielle nehme stark zu, sondern auch diejenige unsportlicher Verhaltensweisen. WFDF zitiert einen Branchenkenner aus dem Beitrag, wonach es im Sportmarketing darum geht ein Spiel zu vermarkten, ohne dass das Marketing in die Spielweise eingreift. Von der Teamdisziplin Ultimate über den Individualsport Discgolf und sieben weitere Flugscheiben-Disziplinen habe der Frisbeesport genau deshalb das Potenzial die Sportwelt nachhaltig zu verändern. Dabei spielt die Eigenverantwortlichkeit der Spielenden gemäß dem “Spirit of the Game” eine entscheidende Rolle.

kilimandscharo-ultimateHöchstes Ultimate-Spiel der Welt auf dem Kilimandscharo

Am 26. Oktober 2016, hat die Britin Claerwen Snell mit einer Gruppe von vier weiteren Touristen und neun örtlichen Begleitern eine neue, offiziell anerkannte Bestmarke für das höchste Ultimate-Spiel erzielt. Als Organisator des “World’s Highest Altitude Ultimate Game”, setzte er den WFDF-Weltrekord auf dem Kilimandscharo auf die erstaunliche Marke von 4.359 Meter über Normalnull (bereits eingertrgen ganz unten auf der entsprechenden Website).  Der Flugscheiben-Weltverband WFDF hat auf seiner Facebookseite dazu ein knapp fünfminutiges Video eingestellt (bisher nicht auf Youtube auffindbar). Darin kommt zum Ausdruck, wie schwierig es war, in dieser Höhe ein ebenes Spielfeld zu finden. Daraufhin wurden die örtlichen Begleiter neu in das Spiel eingeführt. Aufgrund der gesundheitlichen Risiken wurde zudem darauf bestanden, dass ein Arzt anwesend ist. Die Gruppe wird zur Förderung des Ultimates in Tansania ein großes Scheibenpaket dorthin senden. Wer sich beteiligen möchte, kann sich melden unter discsfortanzania[at]gmail.com.

led-ultimate-bild1. LED Ultimate-Schulmeisterschaften in Krefeld

Der SC Bayer 05 Uerdingen e.V. veranstaltet in Krefeld die erste LED Ultimate Frisbee Stadtmeisterschaft. Schülerinnen und Schüler der Oberstufen der weiterführenden Schulen in Krefeld treten am 18. November zwischen 20:00 Uhr und 22:00 Uhr an, um das Meisterteam im Ultimate Frisbee mit LED-Scheiben zu ermitteln. Ansprechpartner ist Dennis Gerritzen vom SC Bayer 05 Uerdingen, er ist erreichbar unter dgerritzen[at]scbayer05.de. Er hofft im Sinne des Sports auf Unterstützung durch die Lehrkräfte, das Projekt zu bewerben, da es aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit keine Schulveranstaltung ist.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.