Frisbeesport-Nachrichtensplitter vier, Mai 2017

Interessante Neuerungen auf der DFV-Website

Alle aktuell nominierten Ultimate-Nationalteams sind auf der entsprechenden Unterseite hinterlegt, inklusive ihrer Vereinszuordnung. Das freut nicht nur die Vereine und die Spielenden, sondern auch Journalistinnen und Journalisten, bei der Suche nach regionalen Nationalspielenden. In diesem Jahr treten die Jugend-Nationalteams Ultimate U17 und U20 bei der EYUC in Veenendaal an, die Beach Ultimate-Nationalteams bei der WCBU in Frankreich und im Januar 2018 die U24 Ultimate-Nationalteams bei der WM in Australien.

Navigation durch die Artikel vereinfacht – Am Ende jedes Newsartikels findet sich neuerdings ein Pfeil nach links zum vorigen und ein Pfeil nach rechts zum folgenden Beitrag (s.u.). Bei Nachrichtensplittern finden sich zusätzlich Pfeile nach links zum vorherigen Newssplitter.

Fachbrief Ultimate besser repräsentiert – Das Aktionsfeld auf der DFV-Startseite „Ultimate für Lehrende“ verweist neu auf eine eigene Unterseite für den Fachbrief Ultimate im Bereich Ausbildung. Als weitere Unterseite ist dort die bewährte Ideensammlung für Frisbeesport an Schulen von Ed Glindemann hinterlegt.

Fragen und Antworten zur Unfallversicherung – Infolge der verbreiteten Unklarheiten zu Fragen der Unfallversicherung im organisierten Sport sind häufige Fragen und Antworten zu diesem Punkt neu im Bereich Mitgliedschaft innerhalb des Hauptmenüpunkts Verband hinterlegt. Reinschauen lohnt sich!

Freestyle-Weltrangliste: Fünf Deutsche unter den Top Ten

Die Open Weltrangliste der Freestyle Frisbee Players Association FPA vom Mai 2017 enthält fünf Deutsche unter den ersten zehn. Die ersten drei Plätze gehören aktuell den amtierenden CoOp-Weltmeistern Christian Lamred (1), Florian Hess (2) und Alexander Leist (3). Nach dem Italiener Marco Prati, der von fünf auf vier gestiegen ist, folgt auf Platz 5 Mehrdad Hosseinian aus Berlin. Ebenfalls aus Berlin hat Freddy Finner den Platz 8 inne. Bereits auf den Plätzen 12 und 14 folgen mit Sascha Höhne und Jan Schreck die nächsten beiden Deutschen und Berliner. Bei den Frauen stehen Ilka Simon aus Köln und Bianca Strunz aus Berlin aktuell auf den Plätzen zwei und drei, hinter der Weltranglistenführenden Lisa Hunrichs aus den USA. Als dritte Deutsche steht Johanna Matthiä aus Köln auf Rang zehn der FPA Frauen-Weltrangliste.

Fredeburger Lukas Meier gewinnt 5. Rennbahnpark Open in Neuss

Beim German B-Turnier, den 5. Rennbahn Park Open in Neuss, hat sich Lukas Meier vom TV Fredeburg (233 Würfe, Mitte) im Finale gegen den Daniel Klein von Bonnsai Frisbeesport Bonn (236, links) durchgesetzt. Auf Rang 3 landete Philip-Tyler Belt (240), auf Rang 4 Ole Stegmann vom Drehmoment DGV Bremen (242, rechts). Vor den fünf Finalbahnen waren drei Runden über 21 Bahnen sowie ein Halbfinale über 13 Bahnen zu spielen. Dabei erzielten Meier und Belt je eine 36, gegenüber einer 41 von Klein und einer 42 von Stegmann. Mit im Finale stand auch der Juniorensieger David Strott von GW Kley, der mit 237 Würfen insgesamt auf Rang 3 gelandet wäre. Bei den Frauen lag Maike Janisch (Drehmoment DGV Bremen, 256 nach HF) ganze 19 resp. 22 Würfe vor ihren Vereinskolleginnen Daniela Mönck (275) und Anne-Katrin Voß (278). In den Altersklassen siegten Klaus Kattwinkel (Masters, DG Deutschland, 226 nach HF) einen Wurf vor Ingo Schnieders (DG Niederrhein) sowie Hartmut Wahrmann (Grandmasters, DG Lakers Lünen, 236) vor dem wurfgleichen Stefan Heine (DG Niederrhein) und Peter Hennecke (Senior Grandmasters, DG Lakers Lünen, 212 nach 3 Rd.). Alle Ergebnisse hier.

Termine der Outdoor Ultimate-Meisterschaftssaison

Alle Outdoor-Ligen haben inzwischen einen Ausrichtungsort für das erste Spielwochenende gefunden, wie auf der Übersichtsseite zu sehen: https://www.dfv-turniere.de/de/calendar. Das teilt die Geschäftsführerin der DFV Ultimate Abteilung Dine Fischer mit, verbunden mit bestem Dank an alle Ausrichter! Die Anmeldung für die einzelnen Ligen ist bereits frei geschaltet und alle teilnehmenden Teams sind aufgefordert sich entsprechend anzumelden. Für die zweiten Spielwochenenden der einzelnen Ligen werden in allen Divisionen noch Ausrichter gesucht. Das Spreadsheet gibt einen Überblick darüber wie der Stand der Dinge ist. Die UA bemüht sich derzeit um eine große Frauen-/Open-DM. Näheres dazu soll bis noch vor Ende Mai verkündet werden.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.