Frisbeesport-Nachrichtensplitter zwei, September 2020

Live-Streaming von der Disc Golf-DM in Salzgitter

Auf der Insel im Salzgittersee findet von Donnerstag, 10., bis Sonntag, 13. September 2020, die 35. Deutsche Meisterschaft im Disc Golf statt. Hier gehts zum Live-Streaming auf sportdeutschland.tv. Infolge der technischen Gegebenheiten ist die dauerhafte Begleitung eines Flights leider nicht möglich. Stattdessen werden die Bahnen 1, 16 und 17 gezeigt, wobei alle Teilnehmenden zu sehen sind. Zusätzlich können einzelne Spielerinnen und Spieler nach Beendigung ihrer Runde jeweils zu kurzen Interviews herangezogen werden. An vier Tagen absolvieren alle Starter*innen jeweils eine Runde mit 18 Bahnen. Alle Ergebnisse sind auf der Seite der Disc Golf-DM zu finden. Nach der 1. Runde bei den Frauen liegt die amtierende Deutsche Meisterin Antonia Faber (Hyzernauts Potsdam) in Führung vor Wiebke Jahn (Helmstedter TV) und Ann-Kathrin Semert (LFC Laer).

Link zu Youtube-Liveshow mit Ronja Wöstheinrich und Christian Hedenius steht

Am Donnerstag, 10. September 2020 um 20:00 Uhr sind Ronja Wöstheinrich und Christian Hedenius vom deutschen Mixed Ultimate-Nationalteam zu Gast in der DFV-Liveshow „Wie im Flug“. Dieses hier ist der Link zu der Sendung auf dem DFV Youtube-Kanal. Themen der Show werden sein der Weg des deutschen Mixed Nationalteams durch die Corona-Krise, die Entwicklung von der WM 2016 in London zur WM 2021 in Leuwaarden, der Stellenwert des Mixed-Spiels von der Jugend über Clubs bis zu Nationalteams, und Fortschritte in der horizontalen Integration im Team Deutschland. Bisher gab es bereits sieben Ausgaben von „Wie im Flug“, von denen kurze Trailer als auch die ganzen Shows auf dem DFV Youtube-Kanal zu sehen sind.

Großer Zulauf zu Ultimate-Trainingscamp in Oberhausen-Rheinhausen

Beim TV Oberhausen (Landkreis Karlsruhe, südlich von Speyer) besteht seit zwei Jahren eine Ultimate Frisbee-Abteilung. Diese hat nun ein dreitägiges Trainingscamp angeboten, an dem 30 Jungs und Mädchen im Alter zwischen sechs und 15 Jahren teilgenommen haben. Darüber berichtet Werner Schmidhuber auf der Seite wochenblatt-reporter.de. Neben dem Erlernen des Werfens und Fangens ging es auch um Doppelpässe, Positionen, Laufwege und die Vermittlung der Grundregeln sowie der Selbstregulierung im Ultimate gemäß dem Spirit of the Game. Coronabedingt wurden die Teilnehmenden in vier Teams aufgeteilt, die drei Tage lang eine Rundum-Betreuung genossen. Die Verantwortlichen um Michael Sexauer und Andreas Siedler konnten während des Camps einige neue Talente entdecken.

Niederländische Ultimate-Trainer stellen Jugendkonzept in Münster vor

Daan Lammers und Hans Krens aus den Niederlanden haben ein Konzept zum Heranführen von 9-12 jährigen Kindern an die Frisbeescheibe entwickelt, die auf frisbeeclinics.nl auf Niederländisch dargestellt ist. Zur Vorstellung des Konzepts hat Klaus Sumowski die beiden Trainer am Mittwoch, 14. Oktober 2020 um 11:00 Uhr zum SC Münster 08 eingeladen (Manfred-von-Richthofen-Str. 56 48145 Münster. Wenigstens fünf Stunden lang werden der Zugang und Umsetzung des Konzepts vorgestellt. Die Vorstellung findet im Rahmen eines dreitägigen Kinder-Frisbee-Camps vom 14. bis zum 16.10.2020 statt. Besonders spannend dürfte der Vergleich zum Ansatz des DFV-Lehrteams sein, das in der ersten Hälfte der Trainer*innen-Ausbildung Stufe 1 einen frisbeesport-übergreifenden Absatz verfolgt. Interessierte sind herzlich willkommen, müssen sich aber (auch für die Corona-Informationen) vorab unter diesem Link anmelden. Für die Teilnahme ist ein freiwilliger Unkostenbeitrag zwischen 5 und 10 Euro zur Erstattung der Auslagen erwünscht. Bei Interesse und/oder Fragen bitte mailen an klaussumowski [at] gmx.de.


«