Grandmasters kämpfen für das Nationalteam

20161015_173610Der Weg zur WCBU 2017 in Royan führt über Berlin – von Volker Grün

Mehr als 50 Spieler aus dem gesamten Bundesgebiet haben sich für einen der wenigen Plätze im Grandmasters Ultimate-Nationalteam für die Beach-Weltmeisterschaft 2017 im französischen Royan beworben. Um eine erste Vorauswahl treffen zu können, begrüßten die Nationalcoachs Malte Blanke und Volker Grün, trotz 8° C und Nieselregen, 27 motivierte Spieler zu ihrem ersten Auswahltrainingslager in Berlin-Mitte.

20161015_150907Schwerpunkt lag darauf sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, um ein konkurrenzfähiges Team für die WCBU 2017 zu finden. Dabei wurde nicht nur auf die Technik geachtet, sondern auch auf das Spielverständnis und die Teamfähigkeit. Immerhin gilt es neben dem erfolgreichen Spielen einer WM auch den SOTG-Titel zu verteidigen.

Eine erste Vorauswahl wird in den nächsten Tagen getroffen. Die verbleibenden Spieler werden sich in einem zweiten Auswahltrainingslager im Januar stellen müssen. Dort bekommen dann auch weitere Spieler der Bewerberliste die Chance sich für die Nationalmannschaft zu empfehlen.

20161015_150922Die hohe Anzahl an Bewerbern und die hohe Leistungsdichte wird die Auswahl nicht einfach machen. Aber das macht auch den Reiz an der Sache aus und Malte und Volker freuen sich ein starkes GM-Nationalteam zusammenstellen zu können.

Allerdings steht die Teilnahme des Nationalteams an der Beach Ultimate-WM noch nicht fest, da der Flugscheiben-Weltverband WFDF aufgrund der Vielzahl der weltweiten Anmeldungen die Anzahl der Spots pro Nation auf sechs limitiert hat und nun dem deutschen Grandmasters-Nationalteam droht, nicht antreten zu dürfen.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.