Frisbeesport-Nachrichtensplitter drei, Oktober 2016

DFV-LogoFreiluft Ultimate-Termine 2017

Wunschtermine für die kommende DFV Outdoor Ultimate-Saison sind auf der Homepage-Seite Jahresübersicht einzusehen. Dieser Kalender lässt sich über den „+Button“ unten rechts in private google-Kalender integrieren. Wer die Tabellenform bevorzugt, findet hier die Jahresübersicht, wie die Vorsitzende des DFV UA-Eventkomitees Dine Fischer mitteilt. Für die Masters-DM werden zwei Ultimatefelder am Wochenende 22./23. April (oder am 6./7. Mai) gesucht. Für die Mixed-Division werden vier (1. Liga) bzw. zwei (restlichen Ligen) Ultimatefelder an den Wochenende 1./2. Juli und 26./27. August benötigt. Für die Open-Division schließlich werden vier (1. Liga) bzw. zwei (restlichen Ligen) Ultimatefelder gesucht an den Wochenenden 22./23. Juli (oder 29./30. Juli) und 1.-3. September (oder 8.-10. September). Bezüglich der Frauen-Division denkt das Spielordnungskomitee aktuell noch über eine mögliche Modusanpassung nach. Die logo ddc 1Termine der Spielwochenenden werden jedoch dieselben wie die der Open-Division sein. Wer an den besagten Wochenenden Felder zur Verfügung hat, möge eine Bewerbung zur Ausrichtung mithilfe dieses Formulars an ulti-events[at]frisbeesportverband.de schicken. Hilfreiche Infos zum Ausrichten von DFV-Turnieren bietet der DFV-Leitfaden-Turnierausrichtung. Beide Dokumente wurden jüngst aktualisiert.

Zuletzt noch zwei Nicht-DFV-Termine: Die Disc Days Cologne werden am 3. und 4. Juni 2017 in Köln ausgetragen, das Windmill Windup vom 9. bis 11. Juni 2017 in Amsterdam. Während in Köln wie in den Vorjahren „nur” eine Frauen- und eine Open-Divison sowie wie seit einigen Jahren ein Guts-Turnier stattfinden, wird es in Amsterdam im kommenden Jahr 40 Mixed-Teams, 24 Open- und 16 Frauenteams geben. Die Möglichkeit zur Registrierung zu beiden Turnieren wird wie üblich Anfang kommendes Jahr beginnen.

rebecca-phillis-award2016Phillis-Award 2016 offiziell überreicht

Rebecca Reimann bekam Mitte Oktober 2016 beim Trainingslager der U20 Ultimate-Frauen in Heidelberg offiziell den Phillis Award-Pokal überreicht. Der Phillis-Award ist in diesem Jahr bereits zum vierten Mal vergeben worden. Der Preis war wie bei ihren Vorgängerinnen und Vorgängern für Rebecca Reimann verbunden mit einem Flug in die USA und dem Besuch eines National Ultimate Training Camps im Sommer. Rebecca lernte Ultimate im Jahr 2013 im Sportunterricht ihrer Schule kennen und wurde von Uwe Kikul beim TV Südkamen grundausgebildet. Seit März 2015 steht sie im U17-Nationalteam der Mädchen und hat nach dem Vize-Europameistertitel im Vorjahr in diesem Jahr mit dem Team den Europameistertitel gewonnen.

Europäische Masters Ultimate-Clubmeisterschaft 2017 in Frankfurt

EUF-LogoDie European Ultimate Masters Club Championships (EUMCC) wird im kommenden Jahr 2017 in Frankfurt am Main stattfinden, das hat Oddi Furlan, Präsident des Europäischen Ultimate-Verbands EUF (European Ultimate Federation) mitgeteilt. Das Turnier wird von Samstag 12. August bis Donnerstag 15. Sugust 2017 dauern und mit den Finalen um die EM-Clubtitel in den Divisionen Mixed Masters (Ü33), Frauen Masters (Ü30) und Open Masters (Ü33) enden. Es wird maximal zwei Spiele pro Tag und insgesamt höchstens sieben Spiele für jedes Team geben. Teilnahmevoraussetzungen für die Masters Clubteams sind hier zu finden. Das Turnier soll künftig alle vier Jahre stattfinden. Die Ergebnisse  des Turniers dienen als kontinentale Qualifikation für die Ultimate-Masters WM World Masters Club Championship 2018 im kanadischen Winnipeg. Die Voranmeldung wird bald eröffnet.

WFDF-Logo2015WFDF hat Beratungsbeirat neu gegründet

Der Flugscheiben-Weltverband WFDF (World Flying Disc Federation) hat einen Beratungsbeirat gegründet, der den Vorstand des Weltverbands bei der Entwicklung politischer Strategien unterstützen wird. Der beirart unter dem Vorsitz von Vincent Gaillard besteht aus insgesamt sechs Personen. Die weiteren sind Peter Bayer, Val Belmonte, Mary-Clare Brennan, Jay Stuart und Christian Wassmer.

„Wie die ihn konstituierenden Mitglieder hat der Beratungsbeirat große Erfahrung und eine bedeutsame Expertise in vielen Bereichen des Sportgeschäfts, die der Organisation bei ihrer weiteren Entwicklung zu kommerzieller Unterstützung, TV-Präsenz und in Anwärterschaft zu Olympischen Spielen zusätzliche Perspektiven verleihen.“, erklärte WFDF-Präsident Robert „Nob“ Rauch.

Alle Mitglieder des WFDF-Beratungsbeirats sind aktiv in verschiedenen Rollen der Sportwelt und dienen dem WFDF auf ehrenamtlicher Basis.


«


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.